Größtes VS-Kulturdenkmal wird saniert und bringt Schätze zutage

Bereits seit 2012 wird die Villinger Stadtmauer abschnittsweise aufwendig saniert. Sie ist in Süddeutschland die am besten erhaltene Wehranlage des Mittelalters. Aktuell läuft der zehnte Bauabschnitt am Rondell im Bereich der Klosterring- und St. Ursula-Schulen. Dort waren die Steine bereits aus dem Mauerwerk herausgefallen.

mehr erfahren

Radwegnetz wird weiter optimiert

Der Fuß- und Radweg entlang der Schwenninger Straße wurde im Zuge der Arbeiten an der B33 und der Erneuerung der Auf- und Abfahrten verbessert und für Fußgänger, Radfahrer und insbesondere eingeschränkte Menschen sicherer gestaltet. Beim Radweg Mooswald-Zollhaus folgt nun der Lückenschluss.

mehr erfahren

Feuerwehr rüstet sich für künftige Herausforderungen

Wie muss die Freiwillige Feuerwehr VS aufgestellt sein, um für eine Gefahrenabwehr in Zukunft gerüstet sein? Um für diese Herausforderungen bestmöglich aufgestellt zu sein, wird bis Anfang 2022 ein 'Perspektiv- und Entwicklungsplan Gefahrenabwehr 2030' in Villingen-Schwenningen erarbeitet. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder des Feuerwehrausschusses zu einem ersten Analyse-Workshop.

mehr erfahren

Theater und Konzerte unter Corona-Regeln

Die Veranstaltungen des Amtes für Kultur im Oktober finden weiterhin statt – allerdings mit reduzierter Teilnehmerzahl. Die aktuell geltende Allgemeinverfügung des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus untersagt Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmenden.

mehr erfahren

Breite Zustimmung für Museumsquartier

Zukunftsweisende Entscheidungen trafen die Stadträte bei ihrer jüngsten Sitzung am 14. Oktober. Beraten wurde unter anderem über die Weiterentwicklung der Schwenninger Kultureinrichtungen, die neue Friedhofsgebührensatzung und das Bebauungsplanverfahren zu Strangen II.

mehr erfahren