Aktuelles

Verabschiedung der neuen Sportförderrichtlinien

Der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen hat Ende letzten Jahres die neuen Sportförderrichtlinien inklusive einer Erhöhung der Nutzungsgebühren für die Spartanlagen in VS verabschiedet. Die neuen Sportförderrichtlinien erfassen erstmals alle Förderungen der Stadt Villingen-Schwenningen an den Sport und bieten somit einen transparenten Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten. Diese sollen auch die Wertschätzung der Stadt gegenüber der tollen Arbeit der Sportvereine mit ihrer Vielfalt würdigen. 

Die neuen Sportförderrichtlinien treten mit dem 01.01.2023 in Kraft. Das komplette Werk finden Sie hier.

Rückblicke

Beachvolleyball-Turnier

Anfang Juni fand im Rahmen des Stadtjubiläums im Neckarbad in Schwenningen ein Beachvolleyballturnier statt. Bei strahlendem Sonnenschein und lässigen Beats spileten insgesamt 8 Hobbyteams um den Turniersieg. Die Teams zeigten in den Spielen immer wieder ansprechende Spielzüge. So entwickelte sich auch im Finale ein hochklssiges Match, in dem sich letztendlich die Red Devils durchsetzten. Es war ein rundum gelungenes Beachvolleyballturnier udn hat bei den teilnehmenden Mannschaften die Lust auf weitere Turniere in den nächsten Jahren geweckt.

Stadtpokal 2022

Endlich konnte der Stadtpokal nach 2 jähriger Pause wieder stattfinden. Den Anfang machten die AH-Mannschaften am Freitag, den 08.07.2022. Insgesamt spielten 5 Mannschaften um den Pokalsieg. Dabei ließen die "alten Herren" ihr Klasse immer wieder aufblitzen. Den Pokalsieg sicherte sich am Ende des Turniers die Mannschaft aus Pfaffenweiler.  

Am nächsten Tag starteten dann die aktiven Mannschaften in den Stadtpokal. Hier lieferten sich insgesamt 8 Mannschaften aus VS einen schönen und sportlich fairen Schlagabtausch. Das Finale zwischen dem FC 08 Villingen und dem FSV Schwenningen konnten die 08er für sich entscheiden und krönten sich somit zum Sieger des Stadtpokals 2022.

Den Abschluss für dieses Wochenende bildete ein Turnier der F-Jugenden aus VS. Bei dem Turnier der kleinen Fußballer*innen spielten 10 Teams und zeigten ihr Talent. Alle Mannschaften und Kinder hatten bei bestem Fußballwetter eine Menge Spaß. Insgesmat ein gelungenes Fußballwochenende für die Vereine und auch den VfB Villingen als diesjähriger Ausrichter des Stadtpokals.

Letzendlich stand zum Ende des Stadtpokals noch das Schulturnier an. Mit großer Freude nahmen an dem Turnier über 150 Schüler und Schhülerinnen teil. In spannenden Gruppenspielen wurden die Paarungen für das Halbfinale und die Platzierungsspiele ausgespielt. Im Finale der Jungen konnte das erste Team des Romäusring Gymnasiums sich gegen das Team der Karl-Brachat-Schule durchsetzen. Bei den Mädchen gelang es ebenfalls dem ersten Team des Romäusring Gymnasiums sich den Pokalsieg zu sichern.

Bäderaktionstag

Am Samstag, den 23. Juli 2022 hat das Kneippbad in Villingen seine Türen für die Bürger*innen geöffnet. Alle Besucher*innen konnten einen kostenlosen Tag im Freibad genießen. Zudem gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. In Zusammenarbeit mit den Schwimmvereinen aus VS (DLRG, SSC Schwenningen und SC Villingen) veranstaltete das JuBIS mehere Schwimmwettbewerbe, darunter eine Jux-Staffel und die Stadtmeisterschaft im Schwimmen. Neben den sportlichen Wettberwerben informierte die SVS über aktuelle Themen. Einen gebührenden Abschluss der Veranstaltung bildeten die Synchronschwimmerinnen des SSC Schweninngen mit einem bezaubernden Auftritt.

Nach 3-jähriger Pause konnten die Sportler und Sportlerinnen aus Villingen-Schwenningen endlich wieder gefeiert werden für ihre tollen Leistungen. Erstmals fand die Sportparty in diesem Jahr in Schwenningen statt. Zudem gab die Schwenninger-Eishockeylegende Andreas Renz sein Debüt als Moderator.

Natürlich wurden in diesem festlichen Rahmen auch wieder die erfolgreichen Athleten und Athletinnen geehrt. In der Kategorie Sportlerin des Jahres konnte Daria Marlens vom SSC Schwenningen die Wahl für sich entscheiden. Die Synchronschwimmerin setzte sich gegen Julia Ehrle, Mittelstrecklerin des TV Villingen durch, welche den 2. Platz belegte. Die Dritte im Bunde Lea Strauch (MMC Twirling VS) gab schon vorher im Rahmenprogramm eine Kostprobe ihres Könnens.

Bei den Sportlern konnte sich Lukas Krauss vom SSC Schwenningen durchsetzen. Der Ski-Rennläufer meldete sich per Videobotschaft und bedankte sich für die Unterstützung. Platz 2 und 3 ging an zwei Leichtathleten des TV Villingen hier setzte sich Adrian Engstler vor seinem Trainingspartner Tim Assmann durch.

In der Kategorie Master des Jahres konnte sich Uwe Rehnert nach vielen Nominierungen in den Vorjahren endlich zum Sieger küren und die Freude über den 1. Platz war dem Karateka des Karate Dojo Shintaikan Villingen deutlich anzusehen. Mit den Plätzen 2 und 3 mussten sich die Leichtathletin Natascha Wolf (DjK Villingen) sowie Maren Blessing vom Schwimmclub Villingen zufrieden geben.

Für den lautesten Jubel des Abends sorgte dann die 1. Herrenvolleyballmannschaft der TG Schwenningen, welche sich mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Regionalliga den 1. Platz sicherte. Die silberne Medaillie holte sich der Bogenclub VS gefolgt von der U20 des SERC Schwenningen sowie auf dem 4. PLatz die Volleyballerinnen des TV Villingen.

Der Abend gestaltete sich auch durch die vielen tollen Acts als sehr kurzweilig und fand viel Anklang bei den Besucher*innen. Für das Rahmenprogramm sorgten Lea Strauch vom MMC Twirling, die Rhytmische Sportgymnastik der TG Schwenningen verzauberte das Publikum mit einer Darbietung zu orientalischen Klängen und die akrobatische Abrundung des Abends lieferte der Zirkus Confetti.

Hausanschrift

Amt für Jugend, Bildung, Integration
und Sport

Abteilung Jugendarbeit, Sport und Integration

Rietstraße 8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift

Postfach 12 60
78002 Villingen-Schwenningen

07721 / 82-1911 bis -1913

07721 / 82-1357

sportmanagement@villingen-schwenningen.de

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag

08.30 – 11.30 Uhr
14.00 – 16.00 Uhr

Freitag08.30 – 12.00 Uhr