Bild: Horst W Kurschat

 Aktuell

Ausstellungsvorschau

damals – heute
Die 'kleine galerie': Kunst der 60er Jahre im Dialog mit zeitgenössischen Werken

20. Juli bis 6. Oktober 2024

In der 'kleinen galerie' im Architekturbüro von Karl Heinichen in der Alten Herdstraße, später im alten Zollhaus in Schwenningen, waren von 1959 - 1969 Werke der Avantgarde-Kunst zu sehen. Der Architekt Heinichen und der Schwenninger Künstler Felix Schlenker wollten mit ihren Ausstellungen die 'Moderne' in die Neckarstadt bringen. Ihr Ziel war es, mit der Bildsprache der jungen Künstler nach der Zeit der nationalsozialistischen Terrorherrschaft neue Wege für ein friedliches und demokratisches Leben in der Bundesrepublik Deutschland aufzuzeigen.

Die damals jungen Künstler sind heute berühmte Akteure in der Kunstwelt.

Die Ausstellung zeigt neben Plakaten der 'kleinen galerie' ausgewählte Werke aus den Schenkungen der Sammlung Eberhard Haller, der Sammlung der Familie Heinichen und der Sammlung Felix Schlenker.

Arbeiten von zeitgenössischen Künstlern aus der Sammlung der Städtischen Galerie, sind diesen Kunstwerken aus der Zeit der 'kleinen galerie' gegenübergestellt. Für die kunstinteressierten Besucher kann ein angeregter Dialog mit der Kunst von 'damals' und den aktuellen Werken der Kunstschaffenden von 'heute' entstehen.

 

ausgestellte Künstler/innen

aus der Sammlung Heinichen und der Sammlung Felix Schlenker:

Horst Antes, Hans-Peter Alvermann, Julio Rondo y Blanko, Willi Bucher, Elmar Daucher, Rolf-Gunter Dienst, Piero Dorazio, Klaus Jürgen-Fischer, Christoph Freimann, Raimund Girke, Hannes Grosse, Gruppe X (Jürgen Wegener, Wolfgang Lukowski, Peter Thoms), Romuald Hengstler, Emil Kies, Rolf Kissel, Hans König-Klingenberg, Sol Lewitt, Erich Lindenberg, Roland Martin, Heinz Otto Müller-Erbach, Hanna Nagel, Georg Karl Pfahler, Charlotte Posenenske, Lothar Quinte, Peter Roehr, Felix Schlenker, Johannes Schreiter, Peter Thoms

aus den Ankäufen der Städtischen Galerie:

Kirstin Arndt, Karsten Bott, Holger Bunk, Ariane Faller/Mateusz Budasz, Sinje Dillenkofer, Javier Klaus Gastelum, Ina Johanna Götte, Friedemann Hahn, Richard Haizmann, Dorothea Heinrich, Anian Herden, Georg Herold, Albert Hien, Wolfgang Laib, Gerhard Langenfeld, Ute Lechner, Katharina Mayer, Gerold Miller, Wilhelm Morat, Gabriela Oberkofler, Jürgen Palmtag, Bridget Riley, Stefan Rohrer, Babak Saed, Peter Sauerer, Robert Schad, Marco Schuler, Paul Schwer, Katja Strunz, Pascale Wiedemann, Georg Winter

 

Eröffnung

Freitag, 19. Juli 2024, um 19 Uhr

Begrüßung: Jürgen Roth, Oberbürgermeister
Einführung: Dr. Alejandro Perdomo Daniels, Leiter Städtische Galerie

Hausanschrift

Amt für Kultur
Abteilung Städtische Galerie

Friedrich-Ebert-Straße 35
Stadtbezirk Schwenningen
78054 Villingen-Schwenningen

Postanschrift

Postfach 12 60
78002 Villingen-Schwenningen

07720 / 82-1098

07720 / 82-1095, Besucherservice, erreichbar während den Öffnungszeiten

07720 / 82-1097

galerie@~@villingen-schwenningen.de

Öffnungszeiten

Montag

geschlossen (auch an Feiertagen)
 

Dienstag bis Sonntag           13.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag

13.00 - 20.00 Uhr