Ausstellungsvorschau

03.06. - 07.08.2022

Auf nach Japan! Künstlerreisen um 1900

Was passierte, wenn die im europäischen Kulturraum sozialisierten und ausgebildeten Künstler Japan als das Land ihrer Sehnsüchte und Wünsche tatsächlich bereisten? Welche Auswirkungen hatte die reale Begegnung auf ihr künstlerisches Schaffen und welche Konsequenzen ergeben sich für ihr Vorstellungsbild über den Sehnsuchtsort? Anhand von Grafiken, Ölbildern und Farbholzschnitten sowie frühen Fotografien sollen erstmalig die Künstlerreisen um 1900 vor dem Hintergrund des damaligen Japonismus gezeigt und zwischen Imaginationsbildern und Realitätserfahrungen verortet werden.

16.09. - 20.11.2022

Utopie Heimat

An Omnipräsenz lässt sich der Begriff "Heimat" in unserem Alltag kaum überbieten. Doch wo befindet sich denn eigentlich dieser so allgegenwärtige und konkrete Ort? Und ist es überhaupt ein Singulärer? Ist es nicht vielmehr ein unbestimmter Ort von (Kindheits-)Erinnerungen, ein Wunschort oder vielleicht nur eine politische Konstruktion?

Eine ganz besondere Kunstausstellung in der Städtischen Galerie mit dem Titel "Utopie Heimat" möchte im Jubiläumsjahr sich auf die Suche nach diesem unbestimmten Ort begeben und fragen, welche Bedingungen, Bedeutung und welches Gewicht der Begriff "Heimat" heute noch hat. Dafür werden verschiedene künstlerische Positionen in und um die Städtische Galerie gezeigt.

Hausanschrift

Amt für Kultur
Abteilung Städtische Galerie

Friedrich-Ebert-Straße 35
78054 Villingen-Schwenningen

Postanschrift

Postfach 12 60
78002 Villingen-Schwenningen

07720 / 82-1098

07720 / 82-1097

galerie@~@villingen-schwenningen.de