Sie möchten Ihr Kind für einen Platz in den Kindertagesstätten oder in der Kindertagespflege vormerken lassen? Dann wenden Sie sich bitte an die Zentrale Vormerkstelle, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen, 07721 / 82-1185 oder zentrale-vormerkungvillingen-schwenningende.

Für alle anderen Fragen steht Ihnen die Abteilung Kindertagesbetreuung, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen gerne zur Verfügung. kindertagesbetreuungvillingen-schwenningende oder 07721 / 82-1181.

Unser Betreuungsangebot

Katholischer Kindergarten St. Bruder Klaus

Anschrift

Offenburger Straße 29/2
78048 Villingen-Schwenningen

07721 / 56182

kindergarten.bruderklaus@kath-kirche-villingen.de

Ansprechpartner

Roswitha Bücheler

Träger

Römisch-katholische Kirchengemeinde Villingen

Öffnungszeiten

07.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Schließzeiten

24.12.2020 bis 04.01.2021
15.02.2021 bis 16.02.2021
25.05.2021 bis 28.05.2021
02.08.2021 bis 23.08.2021
24.12.2021 bis 31.12.2021

Fakten

  • Anzahl der Gruppen: 3

Betreuungszeiten

Verlängerte Öffnungszeiten07.00 Uhr bis 13.00 Uhrab 2 Jahren
Verlängerte Öffnungszeiten08.00 Uhr bis 14.00 Uhrab 2 Jahren
Regelkindergarten07.30 Uhr bis 12.30 Uhrab 3 Jahren

Im Regelkindergarten wird zusätzlich eine Nachmittagsbetreuung am Montag und Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr angeboten.

 

Porträt

Unsere Einrichtung liegt am Stadtrand von Villingen und ist im Gebiet Goldenbühl. In unmittelbarer Nähe liegt der Kindergarten Markus und die Ganztagesschule Goldenbühl. In den verschiedenen Bildungbereichen betreuen wir Kinder im Altern von 2 Jahren bis zum Schuleintritt. Neben anderen Kindergärten, nehmen auch wir am Bundesprogramm der Sprach-Kita teil.

Pädagogische Ausrichtung

Der Kindergarten versteht sich als familienergänzend und nicht als familienersetzende Einrichtung. Bei unserer Arbeit, orientieren wir uns an den Zielen der Bildungs- und Entwicklungsfelder des Orientierungsplanes für die Baden-Württenbergischen Kindertageseinrichtungen. Jedes Kind ist ein  Geschenk Gottes und somit einmalig. Wir vermitteln ihnen soziale Kompetenzen und christliche Werte mit dem Ziel der Förderung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähig handelnden Persönlichkeit. Die Kinder werden dort abgeholt, wo sie entwicklungsmäßig stehen und werden individuell in ihrer Gesamtentwicklung gefördert. Gemeinsam mit den Kindern werden gruppenübergreifend verschiedene Themen erarbeitet. Als Sprach-Kita ist es uns wichtig die Kinder im Alltag, in ihrer sprachlichen Entwicklung zu fördern und zu begleiten. Dabei ist uns die Zusammenarbeit mit den Eltern ein wichtiges Anliegen.

Zusammenarbeit mit Familien

Unser Umgang mit den Eltern ist mit Wertschätzung, Akzeptanz und Achtung geprägt. Gemeinsam mit den Eltern begleiten wir die Erziehung und Entwicklung ihrer Kinder. Dabei bieten wir individuelle Unterstützung, Beratung und ergänzen die Eltern bei ihrer Erziehungsaufgabe. Unsere Einrichtung ist ein Ort der Begegnungen für alle Eltern und Bezugspersonen der Kinder. Das Angebot orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Kinder und Eltern.

Kooperationen

Zu unseren Kooperationspartnern zählen neben den anderen Kindergärten auch veschiedene Schulen, unter anderem die Golden-Bühl-Schule, die Fachschulen für Sozialpädagogik in Villingen, Rottweil und Königsfeld und weitere örtliche Schulen. Des weiteren stehen wir in Kooperation mit dem Frühförderverbund, mit der interdisziplinaren Frühförderstelle (IFF), mit dem Gesundheitsamt, der Caritas, sowie dem familienunterstützenden Dienst, der Verkehrspolizei, der Bücherei und der Schwenninger Krankenkasse. Als Sprach-Kita stehen wir in Kooperation mit anderen Sprach-Kitas im Verbund.

Räumlichkeiten

Unsere Einrichtung besteht aus 3 Gruppenräumen, welche in Bildungsbereiche eingeteilt sind. Die Fröschegruppe ist unser Kreativbereich. Die Schmetterlingsgruppe bietet den Schwerpunkt Bauen, Konstruieren und das Thema Zahlen. In der Mäusegruppe liegt der Schwerpunkt im Rollenspiel. Alle drei Gruppenräume bieten neben ihrem Schwerpunkt auch Platz zum Puzzeln und Regelspiele spielen. Neben den Gruppenräumen gibt es noch eine Küche, einen Vesperraum, in welchem die Kinder essen können, einen Werkraum und einen Waschraum mit Wickelplatz. Nicht direkt am Kindergarten angrenzend gibt es noch einen Turnraum in der Unterkirche und unseren Garten.

Außenanlage

Täglich möchten wir den Kindern ermöglichen sich an der frischen Luft bewegen zu können. Da unser Garten leider nicht direkt an den Kindergarten angrenzt, werden die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen in den Garten begleitet und von ihnen betreut. Wir haben zwei Sandkästen, zwei Schaukeln, ein Klettergerüst, ein kleines Häuschen mit Rutsche, zwei Fußballtore, ein Gartenhaus und ein Materialhäuschen, in dem Fahrzeuge und Sandelsachen aufbewahrt werden. Bei schönem und warmem Wetter gibt es noch eine Wasserbahn. Angrenzend zur Schaukel befindet sich noch ein Barfußpfad. Neben verschiedenen Spielmöglichkeiten, bietet unser Garten auch einen Pflaumenbaum, einen Apfelbaum, Johannisbeersträucher und unser gemeinsam mit den Kindern gepflegtes Hochbeet. Außerdem bietet der Platz vor dem Eingang des Kindergartens Raum um verschiedene Kinderfahrzeuge zu fahren.

Verpflegung

Die Kinder bringen ihr Vesper selber von zu Hause mit. Uns ist es dabei wichtig, dass sie ein ausgewogenes und gesundes Essen dabei haben. Neben ihrem eigenem Vesper haben die Kinder die Möglichkeit etwas von unserem Obst- und Gemüseteller zu essen. Das Obst und Gemüse wird jede Woche frisch vom Edekamarkt Schönauer gespendet und am Morgen zubereitet. Zu trinken bieten wir den Kindern Mineralwasser, stilles Wasser und Tee an. Das Obst und Gemüse aus unserem Garten wird mit den Kindern zu gegebener Zeit geerntet, in der Küche verarbeitet und in der Gruppe gegessen.

Weitere Informationen

Neben der Sprach-Kita, nehmen wir auch am Projekt der Gesundheitsförderung  in Kooperation mit der Schwenninger Krankenkasse teil. Um die Qualität der Einrichtung zu sichern und auch weiterzuentwickeln, arbeiten wir mit dem Qualitätsmanagmentsystem Quintessenz, welches für die katholischen Kindertageseinrichtungen in der Erzdizöse Freiburg konzipiert wurde.

Team

Unser Team stellt sich aus insgesamt 8 pädagogischen Fachkräften, einem Anerkennungspraktikanten, einer FSJ, einem Hausmeister und einer Reinigungskraft zusammen. Als Fachkräfte sind wir Begleiter, Impulsgeber, Beobachter, Zuhörer und Vorbild. Wir begegnen den Kindern auf Augenhöhe, nehmen sie so an, wie sie sind, geben ihnen Halt und fördern sie in ihrer Entwicklung.

 <<