Sie möchten Ihr Kind für einen Platz in den Kindertagesstätten oder in der Kindertagespflege vormerken lassen? Dann wenden Sie sich bitte an die Zentrale Vormerkstelle, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen, 07721 / 82-1185 oder zentrale-vormerkungvillingen-schwenningende.

Für alle anderen Fragen steht Ihnen die Abteilung Kindertagesbetreuung, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen gerne zur Verfügung. kindertagesbetreuungvillingen-schwenningende oder 07721 / 82-1181.

Unser Betreuungsangebot

Katholischer Kindergarten Maria Frieden

Anschrift

Kanzleigasse 30
78050 Villingen-Schwenningen

07721 / 53484

kindergarten.mariafrieden@kath-kirche-villingen.de

Ansprechpartner

Jasmin Mauch

Träger

Römisch-katholische Kirchengemeinde Villingen

Öffnungszeiten

07.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Schließzeiten

24.12.2020 bis 30.12.2020
15.02.2021 bis 16.02.2021
25.05.2020 bis 28.05.2021
16.08.2021 bis 06.09.2021
20.12.2021
24.12.2021 bis 31.12.2021

Fakten

  • Anzahl der Gruppen: 3

Betreuungszeiten

Verlängerte Öffnungszeiten07.30 Uhr bis 13.30 Uhrab 2 Jahren
Regelkindergarten07.45 Uhr bis 12.15 Uhrab 3 Jahren

Im Regelkindergarten wird zusätzlich eine Nachmittagsbetreuung am Dienstag und Donnerstag von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr angeboten.

Porträt

Den Namen Maria Frieden bekam er im Jahr 1952. Seit 1949 bestand in der Waldstraße ein umfunktioniertes Gebäude als Behelfskindergarten. Nach dem Umbau und der Erweiterung gehörte diese Notlösung 1952 der Vergangenheit an und der umgestaltete Kindergarten hieß ab diesem Zeitpunkt 'Maria Frieden'. Nach 25 Jahren erhielt er eine neue, seine jetzige Heimat neben dem Münsterzentrum am Rande der Villinger Innenstadt. Während früher ca. 150 Kinder betreut wurden, verteilen sich heute 58 Kinder auf drei Gruppen.

Pädagogische Ausrichtung

Der Kindergarten versteht sich als familienergänzende und nicht als familienersetzende Einrichtung, d.h. der Kindergarten unterstützt die Familie in ihren verschiedenartigen Aufgaben. Die Institution Kindergarten hat einen pädagogischen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Er holt das Kind dort ab, wo es entwicklungsmäßig steht und fördert es in seiner weiteren Gesamtentwicklung. Dies beinhaltet, dass das Kind in seiner Persönlichkeit, Originalität, Kreativität und in seinen Stärken gefördert wird und dass es lernt mit seinen Schwächen umzugehen. Genauso wichtig wie die Förderung der eigenen Persönlichkeit des Kindes ist es auch das Kind zu befähigen sich in einer Gesellschaft bzw. Gemeinschaft einzufügen, zurechtzufinden und ihm somit eine Lebenshilfe zu geben. Die Würde des Menschen wird in der christlichen Grundhaltung geachtet. Wir sehen den Weg zum Ergebnis als den eigentlichen Lern-. und Entwicklungsprozess.

Zusammenarbeit mit Familien

Für uns im Kindergarten Maria Frieden ist eine qualitativ gute Elternarbeit ein sehr wichtiges Ziel, bilden doch Eltern und pädagogische Fachkräfte eine Erziehungspartnerschaft. Funktioniert diese offen und zielorientiert, ist damit eine Basis geschaffen auf deren Tragfähigkeit (Sicherheit) für jedes Kind optimale Entwicklungs- und Bildungsmöglichkeiten enstehen können. Aus diesem Grund sind wir gerne bereit, Eltern bei Fragen zur Verfügung zu stehen und in einem persönlichen Gespräch gemeinsam Lösungsmöglichkeiten oder Strategien zu entwickeln. Außerdem wünschen wir uns unmittelbar darauf angesprochen zu werden, bei Unklarheiten und Missverständnissen, denn gegenseitiges Verständnis und Wertschätzung kommt allen besonders aber dem Kind zu Gute. Es fördert die Klarheit in unserer Erziehungspartnerschaft. Gemeinsames Ziel von Eltern und pädagogischen Fachkräften ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit zum Wohl des Kindes.

Kooperationen

Wir kooperieren mit verschiedenen Institutionen wie z.B.: der Klosterringschule, unserer Patenzahnärztin Frau Dr. Weißer, die Zahnprophylaxe mit Frau Frey, das Gesundheitsamt, die Verkehrserziehung mit der Polizei, dem Jugendamt, Fachschulen für Sozialpädagogik, Frühförderstelle, Heilpädagogen, der interdisziplinäre Frühförderstelle (IFF), dem Münsterkantor, Kinder- und Jugendpsychologen, Münsterpfarrei, den 4 kath. Kindergärten der Seelsorgeeinheit, und vielen anderen.

Räumlichkeiten

Unsere Einrichtung bietet 3 Gruppenräume, zwei von ihnen haben je einen Nebenraum, in der dritten Gruppe befindet sich eine zweite Spieleben. Außerdem gibt es noch einen Turnraum, der auch als Ausweichraum für Angebote oder Einzelförderung benutz werden kann.

Außenanlage

Uns ist es wichtig, dass wir mit den Kindern jeden Tag an die frische Luft gehen. Unser Außenbereich bietet hierfür viel Gelegenheit. Unser Garten besteht aus einer Rutsche, Schaukel, einem großen Sandkasten mit Matschanlage, einem kleinen Spielhäuschen, Fahrzeugen und vielen Spielsachen, die man zum Spielen im Garten benötigt.

Team

Das pädagogische Personal richtet sich nach der Größe der Einrichtung und der damit verbundenen Aufnahmekapazität der Kinder. In unserer Einrichtung arbeiten staatlich anerkannte Erzieherinnen mit Zusatzqualifikationen, Kinderpflegerinnen und eine Anerkennungspraktikantin. Die Teamarbeit ist für uns eines der wichtigsten Grundsätze bei unserer Arbeit. Daher legen wir sehr viel Wert auf einen respektvollen Umgang untereinander und pflegen die Teamarbeit. Für unsere Einrichtung ist es wichtig, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen und die gleichen Ziele verfolgen. Dies wird in Teambesprechungen und Planungstagen immer wieder reflektiert und weiterentwickelt. Unser pädagogisches Personal nimmt regelmäßig an verschiedenen Fortbildungen teil, die als Gesamtteam oder individuell besucht werden. Unser Team ist sehr konstant und arbeitet schon seit Jahren in dieser Zusammensetzung zusammen.

 <<