Krematorium Villingen-Schwenningen

Hausanschrift

Krematorium Villingen-Schwenningen

Am Waldfriedhof 17
78056 Villingen-Schwenningen

07720 / 82-2762

07720 / 82-2759

krematoriumvillingen-schwenningende

Öffnungszeiten

Montag – Freitag07.30 – 12.00 Uhr
 13.00 – 16.00 Uhr
  

Ansprechpartner

Abteilungsleiter

Roland Kleiser

 

Neben der Funktionalität war Pietät die Grundlage für die Bauplanung. So schafft die Sichtmauerwerkfassade eine Verbindung zwischen dem Bestandsgebäude und dem neuen Krematorium und wird auch der anspruchsvollen Umgebung und dem Charakter des Waldfriedhofs gerecht. Der Neubau ermöglicht es den Angehörigen außerdem, würdig Abschied von ihren Verstorbenen zu nehmen - ganz individuell und nach Wunsch, unabhängig von Religionszugehörigkeiten. Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen beratend und vertrauensvoll zur Seite.

Das Krematorium Villingen-Schwenningen wurde zur Eröffnung mit dem Siegel 'Kontrolliertes Krematorium' versehen. Dieses signalisiert, dass Menschen zu den es führenden Institutionen Vertrauen haben können. Die Kontrollen finden im 3-Jahres-Turnus statt. Das Krematorium Villingen-Schwenningen gewinnt mit dem Neubau eine immer größere Bedeutung, nicht nur für die Bürger der Stadt, sondern auch für die Bestatter aus der ganzen Umgebung, bis weit in die Nachbarlandkreise hinein.

Feuerbestattung

Die Einäscherung (auch Kremation) erfolgt bei Temperaturen zwischen 850 C° und 1000 C° und dauert ca. 65 Minuten. In dieser Zeit verbrennt der Verstorbene inklusive Sarg zu Asche.
In die Urne werden Asche und der feuerfeste Identitätsstein gegeben. Auf dem Identitätsstein dessen Vorderseite die Feuerbestattungsnummer und auf der Rückseite der Name des Krematoriums eingeprägt ist. Auf dem Deckel der Urne sind Name, Geburts- und Sterbedaten des Verstorbenen sowie der Name des Krematoriums und das Einäscherungsdatum vermerkt.

Infos für Bestatter

Überführungszeiten
Eine Überführung ist zur jeder Tages-und Nachtzeit möglich. Bitte informieren Sie sich bei unsrer Verwaltung. Während den Öffnungszeiten kann Ihnen unser Personal beim Überführen des Sarges in die entsprechenden Kühlräume behilflich sein.

Termine
Bei Vorliegen der erforderlichen Papiere besteht die Möglichkeit, eine Urne binnen drei Werktagen zu erhalten. Die Urne muss vom Bestatter überführt werden oder an den jeweiligen Bestattungsplatz versendet werden innerhalb von Deutschland.