Oberbürgermeister ehrt langjährig Beschäftigte

Ehrung_Mitarbeiter_Kalognomou.jpg
Oberbürgermeister Jürgen Roth, Bürgermeister Detlev Bührer und Gesamtpersonalratsvorsitzender Peter Hensel ehren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Oberbürgermeister Jürgen Roth, Bürgermeister Detlev Bührer und Gesamtpersonalratsvorsitzender Peter Hensel haben in dieser Woche in feierlicher Runde langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung geehrt. Bei einer Feierstunde brachte Roth die große Wertschätzung für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ausdruck. Das Ansehen der Stadtverwaltung in der Bevölkerung werde primär durch die Beschäftigten der einzelnen Dienststellen geprägt.

Für die geleisteten Dienste und den persönlich gezeigten Einsatz der vielfältigen Leistungen im Verwaltungs- und Arbeitsalltag bedankte sich Herr Oberbürgermeister Roth:

Für das 25-jährige Jubiläum im öffentlichen Dienst und bei der Stadt Villingen-Schwenningen wurden Stefan Schindler (Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport) und Irina Schaadt (Kulturamt) geehrt.

Für das 40-jährige Jubiläum bei der Stadt Villingen-Schwenningen wurde Ewald Bucher (Ortsverwaltung Obereschach) geehrt.

Für ihr 25-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst und im Heilig-Geist-Spital wurde Ulrike Weiss (Heilig-Geist-Spital) geehrt.

Für das 40-jährige Jubiläum im öffentlichen Dienst und bei der Stadt Villingen-Schwenningen wurden Bernd Kempf (Amt für Archiv und Schriftgutverwaltung) und Manuela Bumüller (Stadtplanungsamt) geehrt.

Im Rahmen der Feierstunde wurden Roland Schaaf (Amt für Finanzen und Controlling), Joachim Debus (Technische Dienste), Michael Hirth (Vermessungsamt), Berthold Staiger (Stadtplanungsamt), Heinz Kriebel (Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport, Abt. Volkshochschule), Rainer Temme (Stadtplanungsamt) und Patricia Schmider (Amt für Kindertageseinrichtungen) in den Ruhestand verabschiedet.

Zurück