Menschen mit Handicap

Die/der Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Villingen-Schwenningen vertritt Ihre Belange in die Verwaltung hinein und ist Ansprechpartner für Ihre Anliegen. Die Stelle wird derzeit neu besetzt.

Beauftragte/r für Menschen mit Behinderung

  • Belange der Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung verdeutlichen und Verständnis dafür wecken
  • Probleme von Menschen mit Behinderung für die politische Diskussion aufbereiten
  • Rechtzeitige Stellungnahme von Menschen mit Behinderung zu wichtigen Entscheidungen in Politik und Verwaltung herbeiführen
  • Informationsfluss zwischen allen beteiligten Einrichtungen, Ämtern, Verbänden und Einzelpersonen sichern
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen relevanten Akteuren, der Selbsthilfekontaktstelle Schwarzwald-Baar-Kreis sowie der Anlauf- und Kontaktstelle für Behinderte bei der LVA

  • Mitspracherecht bei der Planung öffentlicher Bauten und Verkehrswege
  • Beschwerden und Vorschläge aus dem betroffenen Personenkreis entgegennehmen, auswerten und an die zuständigen Stellen weiterleiten
  • ordnungsgemäße Durchführung von Gremienbeschlüssen sicherstellen, soweit Probleme von Menschen mit Behinderung betroffen sind
  • Bemühung um die Koordinierung der örtlichen Behinderteneinrichtungen und -verbände
  • sachbezogene Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontakte zu den Gewerbevereinen knüpfen und pflegen, um darauf hinzuwirken, dass behindertengerechte Einkaufsmöglichkeiten geschaffen werden

Jahresbericht 2019 zu den Tätigkeiten und Aufgaben der Behindertenbeauftragten (PDF, 107 kB)

Weitere Ansprechpartnerin

Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung im Schwarzwald-Baar-Kreis steht Ihnen als weitere Ansprechpartnerin zur Verfügung.

Beauftragte für Menschen mit Behinderung des Schwarzwald-Baar-Kreises

Behindertenparkplätze

Auf Parkplatzsuche? In unserem Stadtplan finden Sie eine Übersicht der Behindertenparkplätze in VS.

 

Weitere wichtige Informationen

Auf den Bühnen unserer Stadt finden zahlreiche Konzerte und Theatervorstellungen statt. Schwerbehinderte ab GdB 80 sowie Erwerbslose erhalten beim Kartenkauf eine Ermäßigung. Menschen mit Behinderung, die laut Ausweis eine Begleitperson benötigen (Kennzeichen B), erhalten beim Kartenkauf eine Freikarte für die Begleitperson.

Weitere Informationen zum Ticket-Service

 

Viele unserer Stadtführungen sind barrierefrei.

Weitere Informationen zu Stadtführungen