Sie möchten Ihr Kind für einen Platz in den Kindertagesstätten oder in der Kindertagespflege vormerken lassen? Dann wenden Sie sich bitte an die Zentrale Vormerkstelle, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen, 07721 / 82-1185 oder zentrale-vormerkungvillingen-schwenningende.

Für alle anderen Fragen steht Ihnen die Abteilung Kindertagesbetreuung, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen gerne zur Verfügung. kindertagesbetreuungvillingen-schwenningende oder 07721 / 82-1181.

Unser Betreuungsangebot

Städtische Kindertagesstätte Johanna Schwer

Anschrift

Zeppelinstraße 1
78050 Villingen-Schwenningen

07721 / 82-2210

07721 / 82-2219

kita-johannaschwer@villingen-schwenningen.de

Ansprechpartner

Diana Fiesel & Melanie Späth

Träger

Stadt Villingen-Schwenningen

Öffnungszeiten

07.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Schließzeiten

voraussichtlich

24.12. bis 31.12.2020
04.01. bis 05.01.2021
15.02.2021
31.03. bis 01.04.2021
29.07. bis 20.08.2021

Fakten

  • Anzahl der Gruppen: 9
  • Einrichtung mit barrierefreiem Zugang

Pädagogisches Konzept

Bildungs- und Lerngeschichten

Betreuungszeiten

Ganztag07.00 Uhr bis 17.00 Uhrab 0 Jahren

Freitags endet die Betreuung in der Ganztagesgruppe um 16.00 Uhr.

Verlängerte Öffnungszeiten07.00 Uhr bis 13.00 Uhrab 0 Jahren
Regelkindergarten08.00 Uhr bis 12.30 Uhrab 3 Jahren

Im Regelkindergarten wird zusätzlich eine Nachmittagsbetreuung von Montag bis Mittwoch ab 14.00 bis 16.30 Uhr angeboten.

Halbtagsgruppe08.00 Uhr bis 12.00 Uhrab 3 Jahren

Porträt

Bereits seit 1941 können Säuglinge und Kindergartenkinder unsere Kindertagesstätte besuchen. Bis 1976 fanden sogar Heimkinder eine behütete Aufnahme. Es hat also Tradition, dass Kinder mit den unterschiedlichsten Ausgangsvoraussetzungen bei uns eine gute Bildung, Erziehung und Betreuung erfahren. Vielfalt wird gelebt. Die Kita hat sich durch Teilnahme am Bundesprojekt zur Sprachkita weiterentwickelt. Außerdem ist die Kita als 'Haus der kleinen Forscher' zertifiziert. Ferner gibt es eine feste Kooperation mit der Musikakademie Villingen-Schwenningen und der Stadtbibliothek. Aufgrund der günstigen Lage im Stadtbezirk Villingen können die zahlreichen Kultur-und Bildungseinrichtungen wie Bibliothek, Museum, Theater, Wochenmarkt sowie auch die nahe Natur erkundet werden. Eine Besonderheit: Hundespaziergänge mit Begleithundeführern der Malteser.

Pädagogische Ausrichtung

Unsere Pädagogik basiert auf dem weiterentwickelten Situationsansatz, verbunden mit dem Beobachtungs-und Dokumentationssystem der Bildungs-und Lerngeschichten. Sie orientiert sich an der Lebenswelt der Kinder unterschiedlicher kultureller, familiärer und sozialer Herkunft. Das Lernen im Alltag, an realen Situationen ermöglicht dem Kind eigenmotivierte Selbstbildungsprozesse. Die pädagogischen Fachkräfte schaffen die Rahmenbedingungen und bieten verläßliche Beziehungen.  Die Kinder haben viele Möglichkeiten mitzugestalten und mitzubestimmen. Das wohl größte und eindrucksvollste Beispiel hierfür ist unser konzeptioneller Schwerpunkt der tiergestützten Pädagogik. Allein der Beharrlichkeit der Kinder sind die regelmäßig stattfindenden Hundespaziergänge mit Begleithunden und Hundeführer*innen des Malteser Besuchshundedienstes zu verdanken.

Zusammenarbeit mit Familien

Eine vertrauensvolle Bildungs-und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften ist die Basis gelingender Entwicklungsförderung des Kindes. Der erste Schritt diese zu erreichen, ist eine behutsame, individuelle Eingewöhnung des Kindes. Dabei bauen die Eltern Vertrauen auf, gewinnen ein Gefühl der Sicherheit und wissen ihr Kind in der Kindertagesstätte gut betreut. Methodisch orientieren wir uns bei der Eingewöhnung am 'Berliner Eingewöhnungsmodell'. 

Eltern sind Experten für ihr Kind. Ein regelmäßiger Austausch und Entwicklungsgespräche mit den pädagogischen Expert*innen  sorgen dafür, dass das Kind mit seiner Entwicklung, seinen Bedürfnissen und Interessen im Mittelpunkt steht. Gemeinsam werden so die Weichen für eine bestmögliche Förderung und Begleitung des Kindes gestellt.

Kooperationen

Bereits seit 2006 besteht die wertvolle Kooperation mit der Musikakademie Villingen-Schwenningen. Daraus sind bereits drei Großprojekte in Form von Aufführungen entstanden.  Außerdem führt seit 2009 eine Dozentin der Musikakademie im Tandem mit einer pädagogischen Fachkraft unserer Kita das Landesprojekt Kolibri durch. Dabei handelt es sich um ein überaus effektives und erfolgreiches Sprachförderangebot.

Weitere Kooperationen gibt es mit der Stadbibliothek, dem Besuchshundedienst der Malteser Villingen, dem Franziskanermuseum, dem Forstamt, der IHK, der historischen Narrozunft Villingen e.V., der Seniorenresidenz am Kaiserring sowie bei Bedarf mit verschiedenen Beratungsstellen, Institutionen und Vereinen.

Räumlichkeiten

Die Stifterin unserer Kita, Johanna Schwer, wünsche sich 1941 für unser Haus: 'Es soll eine Stätte werden voll Sonne und Licht. Freude und Frohsinn sollen darin wohnen.' Sie legte sowohl Wert auf modernste und funktionale Ausstattung als auch auf künstlerische Gestaltung. Im Rahmen der Generalsanierung unsererer Kindertagesstätte in den Jahren 2000 bis 2005 haben die Architekten diese Idee aufgegriffen und durch einen Glasanbau verstärkt. Die lichtdurchfluteten und ansprechenden Räume verbreiten Wohlgefühl. Ausstattung und Spielmaterialien entsprechen den Anforderungen zeitgemäßer Pädagogik.

Außenanlage

Unser großzügiger, fast parkähnliches Außengelände mit altem Baumbestand und ansprechenden Spiel-und Klettergeräten ist sowohl ein wunderbarer Spielplatz als auch ein spannender Bildungsbereich für natur-und umweltpädagogischen Themen. Die Kinder gärtnern im Nutzgarten, pflegen insektenfreundliche Blumenbeete, bauen Insektenhotels und forschen zum Thema Wachsen und Gedeihen oder Klima. Es gibt zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten, einen Bolzplatz, einen ansehnlichen Fuhrpark, eine Matschanlage und geheime Verstecke kurzum: ein wunderbarer Wohlfühlort.

Verpflegung

Die Kinder bringen ihr Frühstück von Zuhause mit. Für die Kinder der Ganztagsbetreuung gibt es täglich ein frisch gekochtes, ausgewogenes und leckeres Mittagsmenü. Am Nachmittag reichen wir einen Imbiss, welcher von den Hauswirtschaftskräften unserer Kindertagesstätte oder von Kindern gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften zubereitet wird. Außerdem steht täglich frisches regionales und saisonales Obst bereit.

Team

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit entwickeln wir durch regelmäßige Fortbildungen weiter. Zudem bilden wir angehende Fachkräfte aus und bieten PRaktikumsplätze an.

Stellenangebote

Erzieher/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte in Vollzeit

Erzieher/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte in Teilzeit

 <<