Sie möchten Ihr Kind für einen Platz in den Kindertagesstätten oder in der Kindertagespflege vormerken lassen? Dann wenden Sie sich bitte an die Zentrale Vormerkstelle, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen, 07721 / 82-1185 oder zentrale-vormerkungvillingen-schwenningende.

Für alle anderen Fragen steht Ihnen die Abteilung Kindertagesbetreuung, Rietstraße 8, 78050 Villingen-Schwenningen gerne zur Verfügung. kindertagesbetreuungvillingen-schwenningende oder 07721 / 82-1181.

Unser Betreuungsangebot

Städtische Kindertagesstätte Charlottenpflege

Anschrift

Charlottenstraße 29
78054 Villingen-Schwenningen

07720 / 82-2238

07720 / 82-3238

kita-charlottenpflege@villingen-schwenningen.de

Ansprechpartner

Christine Perrey

Träger

Stadt Villingen-Schwenningen

Öffnungszeiten

07.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Schließzeiten

voraussichtlich

24.12. bis 31.12.2020
04.01. bis 08.01.2021
01.04.2021
29.07. bis 20.08.2021                                                            

Fakten

  • Anzahl der Gruppen: 2

Pädagogisches Konzept

Early Excellence Centre

Betreuungszeiten

Verlängerte Öffnungszeiten07.00 Uhr bis 13.00 Uhrab 2 Jahren
Regelkindergarten07.30 Uhr bis 12.30 Uhrab 2 Jahren

Im Regelkindergarten wird zusätzlich eine Nachmittagsbetreuung am Montag und Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr angeboten.

Porträt

Wir sind eine von 19 städtischen Kindertagesstätten der Stadt Villingen-Schwenningen. In zwei Gruppen werden zwischen 38 und 44 Kinder von 2 bis 6 Jahren aufgenommen. Die Kindertagesstätte liegt in einem Wohngebiet, zentrumsnah im Westteil des Stadtbezirks Schwenningen. Im Umfeld gibt es weitere Kitas, Schulen und mehrere Ein- und Mehrfamilienhäuser. 1912 wurde die Einrichtung von Jakob und Agathe Kienzle als Stiftung an die Stadt Schwenningen übergeben. 1929 trat die 'Kinderschule Charlottenpflege' dem evangelischen Landesverband für Kinderpflege bei. Heute ist die Charlottenpflege eine städtische Kindertagesstätte, die 2012 ihr 100-jähriges Jubiläum feierte.

Pädagogische Ausrichtung

 Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit war schon immer die enge, partnerschaftliche und unterstützende Zusammenarbeit mit den Familien. Deshalb entschieden wir uns für das Konzept des Early Excellence-Centers (EEC). Folgende Aspekte sind uns bei der täglichen Arbeit mit Ihnen und Ihren Kindern wichtig: Jedes Kind ist exzellent - Ihr Kind ist aktiv, forschend, kompetent und konstruiert sich sein Wissen in seinem Tempo selbst. Wir wollen die Stärken Ihres Kindes herausfinden und fördern. Damit uns dies gelingt, sind intensive und ressourcenorientierte Beobachtungen mit einem positiven Blick unabdingbar. Aus den Beobachtungen und der anschließenden Reflexion in den Teambesprechungen filtern wir neue Impulse und Ziele für das einzelne Kind heraus.

Zusammenarbeit mit Familien

Sie als Eltern sind die Experten ihres Kindes. Ihr Kind hat das Recht, dass Sie sich an der Erziehung beteiligen und die pädagogischen Fachkräfte haben die Pflicht, die Möglichkeit zu suchen und die Wege zu finden, damit Sie sich beteiligen können (Margy Whalley). Der regelmäßige Kontakt und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen sind uns sehr wichtig. Mittels vielfältiger Informationen gestalten wir unsere Arbeit transparent. Neben den festen Elterngesprächen stehen wir Ihnen für Beratungsgespräche jederzeit zur Verfügung. Wir motivieren unsere Familien zur Mitarbeit an Angeboten, zur Teilnahme an Veranstaltungen und Festen. Ihre individuellen Ressourcen werden dabei gerne genutzt.

Kooperationen

Für eine hohe pädagogische Qualität in unserer Kindertagesstätte arbeiten wir intensiv mit unseren Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern zusammen. Unter anderem mit Beratungsstellen, Schulen, Kinderärzten und Logopäden, der Stadtbibliothek und der Musikakademie VS. Die ständige Pflege und Erweiterung des Netzwerks ist für uns selbstverständlich.

Räumlichkeiten

Die für Sie und Ihre Kinder zugänglichen Räumlichkeiten in unserer Kindertagesstätte sind auf zwei Stockwerken verteilt. Die Räume sind farblich aufeinander abgestimmt, strukturiert und laden zum Wohlfühlen und zum Entdecken ein. Die hellen Räume sind in verschiedene Bildungsbereiche eingeteilt, so dass sich Ihr Kind aktiv auf den Weg begeben kann, die Welt zu entdecken und sein Wissen zu erweitern. Wir arbeiten mit einem offenen Konzept, was bedeutet, dass beide Räume mit unterschiedlichen Bildungsbereichen und Materialien ausgestattet sind. Ihr Kind kann selbstständig entscheiden, in welchem Raum, bzw. Bildungsbereich und Zeitraum und mit welchen Spielpartnerinnen und Spielpartnern es sich aktiv auseinandersetzen möchte. Wir verstehen uns als Entwicklungsbegleiterinnen und -begleiter auf Augenhöhe für Ihre Kinder und geben individuell Unterstützung. So entstehen neue Impulse und Projekte.

Außenanlage

Unser Außengelände bietet Ihrem Kind sehr viel Platz, um die Natur auf unterschiedliche Weise kennenzulernen und um Neues zu entdecken. Verschiedene Spielmöglichkeiten, wie Fahrzeuge und Wipptiere, sowie die Rutsche, der große Sandkasten, das Klettergerüst und verschiedene Spielhäuschen stehen den Kindern jederzeit zur Verfügung. In den Spielhäuschen finden unterschiedliche Rollenspiele statt. Sie werden als Verkaufsladen, Wohnhaus, etc. genutzt. Die Matschanlage ist für die Kinder im Sommer das absolute Highlight. Durch die großen Bäume und Sträucher haben die Kinder Rückzugsmöglichkeiten und im Sommer genügend Schatten.

Verpflegung

Wir bieten Ihren Kindern täglich verschiedene Getränke, frisches Obst und Gemüse an.  Ihr Kind hat die Möglichkeit an geplanten hauswirtschaftlichen Bildungsangeboten, Festen oder  Geburtstagsfeiern teilzunehmen. Das gemeinsame Einkaufen, Zubereiten und Verzehren der Zutaten und Speisen stehen für uns im Mittelpunkt. Die Kinder lernen hierbei einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln und Küchenutensilien. Ein eigens erstelltes Kochbuch mit vielen Rezepten aus unterschiedlichen Ländern rundet das Angebot ab. Mittagessen findet in unserer Kindertagesstätte nicht statt.

Weitere Informationen

Wir nehmen seit 2017 am Bundesprojekt 'Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist', teil.
Schwerpunkte innerhalb des Projekts sind alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Wir entwickeln und evaluieren innerhalb der Kita die Themenschwerpunkte und unser Konzept zur Sprache stetig weiter.
Dies bedeutet für unseren pädagogischen Alltag, dass wir wertschätzend auf die Familien zugehen und die Vielfalt der Sprachen, Nationen und Menschen in unserer Kita nutzen. Voraussetzung für die Sprachentwicklung ist uns eine verlässliche und vertrauensvolle Bindung zu jedem Kind.
So kann sich das Kind individuell, geschlechtsneutral und vorurteilsfrei entfalten. Dabei nutzt es verschiedene sprachanregende Materialen und Angebote in unseren Bildungsbereichen.
In Angeboten und Projekten lernt das Kind bei uns Partizipation und Grundelemente der Demokratie.
Wir achten auf eine sensible und einfühlsame verbale und nonverbale Kommunikation. Gerne möchten wir miteinander ins Gespräch kommen.
Für Zuhause bieten wir Ihnen als Familie Impulse für Sprachanlässe als Handouts und in der KitaInfoApp an.

 

Team

Wir, das Team. Unser Teamgeist zeichnet sich durch die individuellen Erfahrungen, Fähigkeiten und Stärken jedes einzelnen Teammitglieds aus. Wir nutzen verschiedene Fort- und Weiterbildungen, Vorträge, Fachliteratur und Netzwerke, um unsere individuellen Kompetenzen zu vertiefen. So bleibt die pädagogische Qualität der Kita erhalten und entwickelt sich fortlaufend weiter.

Stellenangebote

Erzieher/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte in Vollzeit

Erzieher/-innen bzw. pädagogische Fachkräfte in Teilzeit

 <<