Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Städtische Galerie

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit

Peter Sauerer, Patrona Bavariae, Holz, Schnurr, gefaßt, 2012

Die Städtische Galerie erarbeitet Ausstellungen mit Werken der Klassischen Moderne und mit Arbeiten zeitgenössischen Kunstschaffens. Im Bereich der Klassischen Moderne werden themenbezogene Ausstellungen wie die Ausstellung 'Werner Gothein – Retrospektive' oder 'Picassos Toros; Stier und Stierkampf in Pablo Picassos graphischem Werk 1921 bis 1964' erarbeitet.

Die Ausstellungen im zeitgenössischen Kunstschaffen sind jungen Künstlerinnen und Künstlern vorbehalten, die figurative Tendenzen beziehungsweise Grenzbereiche in der Auseinandersetzung von 'Kunstform' bzw. 'Naturform' diskutieren. Mit diesem Themenschwerpunktbereich hat sich die Städtische Galerie in den vergangenen Jahren über die Ausstellungen mit Arbeiten von Karolin und Daniel Bräg, Friedemann Hahn, Edgar Harwardt, Karl Heger, Gerhard Langenfeld, Andrea Zaumseil, Leo Zogmayer u. a. im südwestdeutschen Galerieangebot eine herausragende Position erarbeitet.

Im Jahr präsentiert die Städtische Galerie vier bis fünf Ausstellungen, die im 'Lovis-Kabinett' im Stadtbezirk Schwenningen bzw. in den Räumen des Franziskaner-Museums im Stadtbezirk Villingen gezeigt werden.

 

Aufgaben der Städtischen Galerie

Friedemann Hahn, Kreuzigung, Tusche, Aquarell, 1994

Wissenschaftliche Erarbeitung der Ausstellungen und der die Ausstellung begleitenden Kataloge; Planung und Organisation des verwaltungstechnischen Bereichs; Sponsoring-Kontakte.

Vermittlung kunsthistorischer Inhalte über Führungen, Galeriegespräche u.v.m. für Schulklassen aller Schultypen und Altersstufen sowie interessierter Besuchergruppen; Öffentlichkeits- und Medienarbeit.

Förderung zeitgenössischen Kunstschaffens durch Beratung, Ankäufe und Vermittlung.

Konservatorische Betreuung des Kunstbesitzes der Stadt Villingen-Schwenningen.

Otto Dix, Heilige Veronika - Entwurf zur Lithografie, schwarze Lithokreide auf Zeichenkarton, 1948

Die Städtische Galerie ist Ansprechpartner

  • in Fragen 'Kunst im öffentlichen Raum' bzw. 'Kunst am Bau'
  • zu Verbänden, Unternehmen, Kunstakademien, Museen und Galerien
  • bei Kooperationen mit Partnerstädten
  • bei den zentralen Verwaltungs- und Koordinierungsaufgaben im Bereich des städtischen Bildungs- und Kulturwerks

 

 

Möglichkeiten und Ziele

Gerold Miller, set 106, Edelstahl, lackiert, 2013

Das Oberzentrum Villingen-Schwenningen bietet durch die Ausstellungen der Städtischen Galerie den Kunstinteressierten im regionalen Einzugsbereich des Schwarzwald-Baar-Kreises und dem überregionalen Publikum die Möglichkeit, sich mit Fragestellungen der aktuellen Kunst und der Klassischen Moderne auseinander zu setzen. Dadurch wird die Städtische Galerie zur 'Schule des Sehens' und leistet einen unverzichtbaren Beitrag im kommunalen kulturellen Auftrag.

Logo der Städtischen Galerie

Städtische Galerie
Friedrich-Ebert-Straße 35
Stadtbezirk Schwenningen (beim Bahnhof)
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon 07720 / 82-1098
Telefax 07720 / 82-1097
E-Mail: galerie@villingen-schwenningen.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag
10:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr
Montags geschlossen

© 2016 Stadt Villingen-Schwenningen