Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Neue Beleuchtung in der Gartenschule

13.12.2019


Ein Teil der neuen Beleuchtung im Ruhebereich der Schwenninger Gartenschule.

Dies wird finanziell vom Bundesumweltministerium mit 10 Prozent der Investitionen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Die Maßnahme beinhaltet den Rückbau von insgesamt 189 alten und die Neuinstallation von insgesamt 156 LED-Leuchtpunkten. Die Energieeinsparungen durch die neue LED Technik betragen knapp 82 Prozent. In Zahlen ausgedrückt sparen Stadt und Umwelt pro Jahr im Schulgebäude so 36.500 kWh Strom bzw. 21.500 kg CO2 ein und auch der Haushalt der Stadt wird pro Jahr um circa 9.150 Euro entlastet. Für die neue Beleuchtung wurden insgesamt 75.000 Euro aufgewendet. Dies bedeutet insgesamt Fördermittel in Höhe von 7.500 Euro. Die Energieeinsparinvestition LED-Beleuchtung rechnet sich somit in etwas mehr als sieben Jahren.

Mit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen.

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen