Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Fahrplanwechsel ab 4. Oktober – neues altes Buskonzept

07.09.2020


In diesem Jahr neu in Betrieb genommene Haltestellen werden wieder abgebaut, andere 'alte' Haltestellen aus 2019 werden wieder reaktiviert. In Villingen-Schwenningen gibt es dann 339 aktive Haltestellen. Insgesamt reduzieren sich die Fahrpankilometer im Stadtlinienverkehr von 2.290.000 km auf 1.760.000 km pro Jahr. Damit Leerfahrten zu wenig genutzten Zeiten vermieden und somit weitere Kosten eingespart werden können, wird wieder das Modell mit Rufbussen zum Einsatz kommen. Diese werden – nach vorheriger Anmeldung – flexibel und nur bei Nachfrage fahren. Ferienfahrpläne wird es weiterhin nicht mehr geben, sodass es hier nicht zu Einschränkungen kommt und die Busse ganzjährig und verlässlich fahren.

Fahrplanentwürfe (PDF) für den anstehenden Fahrplanwechsel ab 4. Oktober (vorbehaltlich der Genehmigung):

Linie 1
Linie 2
Linie 3
Linie 4
Linie 5
Linie 6
Linie 7
Linie 8
Linie 9
Linie 10
Linie 11
Linie 12
Linie 13
Linie 14
Linie 15

Liniennetzplan Villingen-Schwenningen

Die Fahrpläne ab 4. Oktober werden im neuen Fahrplanheft abgedruckt, welches derzeit noch erstellt wird. Auf www.efa-bw.de können sich Fahrgäste online ab Umstellung eine Fahrplanauskunft erstellen.

 

Was sich zum Fahrplanwechsel ändert:

- von 50 neu in Betrieb genommenen Haltestellen werden 44 wieder abgebaut (z.B. Haslachschule); 6 Haltestellen werden weiterhin vom Nachtbus angefahren

- 11 alte Haltestellen, die seit Januar 2020 nicht mehr angefahren wurden, werden reaktiviert (z.B. Gluckstraße)

- 2 neue Haltestellen im Bereich Auf der Steig

- auf manchen Strecken wird es wieder größere Schleifenfahrten geben, dadurch entstehen teilweise längere Fahrzeiten

- Linien werden optimiert, um die Polizeiwohnheime an den Hochschulstandort Schwenningen besser anzubinden

- der Rufbus als flexible nachfrageorientierte Bedienungsform wird wieder angeboten

 

Was zum Fahrplanwechsel gleich und gut bleibt:

- keine Ferienfahrpläne

- ein verlässlicher Fahrplan für das ganze Jahr

- Fahrplan stimmt mit dem Nahverkehrsplan des Landkreises überein

- bekannte und bewährte Linienführungen bleiben größtenteils bestehen

- gegenüber 2019 verbesserte Anbindung von Klinikum und Jugendkulturzentrum sowie der Gewerbegebiete an Werktagen

- Nachtbus-Angebot 'Die Nacht 8' bleibt erhalten

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen