Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Am Hoptbühlgymnasium entsteht neues Sportgelände

26.06.2020


Der Spatenstich läutete offiziell die Arbeiten am Sportgelände des Hoptbühlgymnasiums ein.

Allen Grund zur Freude gab es heute beim Spatenstich auf dem maroden Sportgelände des Gymnasiums am Hoptbühl! Dort rollen bereits die Bagger, die den Platz zu einem modernen Sportgelände für den Schul- und Vereinssport gestalten. »Es ist ein wichtiger Tag für das Hoptbühlgymnasium und für VS", so Jürgen Roth - OB von Villingen-Schwenningen beim Vor-Ort-Termin mit Schulleiterin Simone Duelli-Meßmer, Dieter Kleinhans, Leiter des Amtes für Gebäudewirtschaft und Hochbau, sowie Vertretern des Gemeinderats und des Sportverbands, Sportlehrer, SMV-Schüler, Elternbeirat. Wie Martin Kuberczyk vom Planungsbüro K3, an den Plänen vorstellte, werden folgende Sportmöglichkeiten umgesetzt, die eine Investition von rund 1,3 Millionen Euro für die Stadt bedeuten:
4x Rundbahnen
4x 100m / 110m Bahnen
3x Weitsprunganlagen
2x Hochsprunganlagen
3x Kugelsoßen
1x Kleinspielfeld Kunstrasen
2x Beachvolleyballfelder
1x Calisthanics Street Workout Park
einfache "Speerwurfanlaufbahn" auf der Nordseite des Schulgebäudes

Durch die Installation von sechs Flutlichtmasten lässt sich der Platz auch für den Abendbetrieb nutzen und wird dem Vereinssport damit neue Möglichkeiten bieten. Ab dem Frühjahr 2021 können sowohl Schülerinnen und Schülern als auch Vereinssportler zu Höchstleistungen auflaufen!

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen