Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Live-Avantgarde mit 'sohne&Thenokirch' im Schwenninger Spektrum

09.10.18 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Mit 'sohne&Thenokirch' kommt eine ganz besondere Musik-Kombo in das Schwenninger Spektrum.

Etwas ganz außergewöhnliches hat das Jugend- und Familienzentrum Spektrum (Alleenstraße 16, Stadtbezirk Schwenningen) zum Start der Herbstsaison auf dem Programm. Am Donnerstag, 11. Oktober, gibt es ab 20 Uhr ein Avantgarde-Konzert der Sonderklasse mit 'sohne & Thenokirch'.

'sohne' ist ein Kollektiv aus Künstlerinnen und Künstler, das sich 2012 gegründet hat und sich aus allen Ecken Deutschlands zusammensetzt.  Die Akteure  Pia Abzieher, Sebastian Bauhof, Sascha Brosamer (aka Antidot), David Leutkart (aka Grodock) und Felix Mayer wohnen in Hamburg, Karlsruhe, Freiburg und Villingen. Ihr Fokus liegt auf improvisierter Musik.

In der Besetzung Live-Electronics, Sample-Synthesizer, Keyboard-Synthesizer, Posaune und Cello produziert Gruppe Musik aus dem Moment für den Moment. Was dabei herauskommt, lässt sich als Mischung zwischen Avantgarde, Noise und Freejazz bezeichnen. Ein Auftritt mit 'sohne' verspricht auf jeden Fall ein völlig neues Erleben von Zeit und Raum, denn die Klänge nehmen die Zuhörer mit auf eine intergalaktische Reise, bei der die Grenzen zwischen Musik und Geräusch, Band und Publikum sowie Klang und Stille verfliegen.

'sohne' spielen aber meist nicht alleine, sondern kooperieren immer wieder gerne mit anderen Musikern. So gab es bereits Kooperationen mit Bands wie Käthe Kruse (ehemals 'Tödliche Doris'), dem Kollektiv 'Hansestadt Bayreuth' und diversen Einzelmusikern wie Yves Arques, Amy Bryce, Graham Dunning, Marie-Noelle Dupuis, Ole Jana, Knut Holsträter,  Léa Moullet, Olga Nosova, Joan Jordi Oliver Arcos, Rolf Pifnitzka †, Marina Schlagintweit, Natsumi Takahashi, Simone Weißenfels und Ed Williams. Konzerte führten sie unter  anderem bereits in die Hörbar nach Hamburg, den Kunstverein Pforzheim, in der die Zwinger Galerie nach Berlin und in die Cité des Artes in Paris.

Am 11. Oktober werden 'sohne' nach langen Jahren in der Ferne zum ersten Mal in Villingen-Schwenningen spielen - drei der Stammmitglieder sind in VS zur Schule gegangen - und ihren Sound, ihre künstlerischen Ideen und allerlei Multimediales in die Stadt tragen. Hierbei bekommen sie Unterstützung von der befreundeten Band 'Thenokirch' aus Freiburg und dem Künstler Yves Arques aus Paris, sodass an dem Abend viel geboten sein wird und eine Bandbreite von klassischen Instrumenten wie Cello, Klavier, Posaune und Tuba über das erste Musik-Wiedergabegerät Grammophon bis hin zu den neueren Instrumenten und musikalischen Praktiken wie Synthesizern, digitalem Sampling und Circuit Bending vertreten sein werden.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden werden erbeten.

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen