Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Briefwahlunterlagen werden für Versand vorbereitet

11.10.18 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Voller Einsatz: Im Villinger Rathaus laufen die Wahlvorbereitungen auf Hochtouren, rund 30 Mitarbeiter sortieren, kuvertieren und packen die 5.800 Briefwahlunterlagen ein, welche sich schon bald auf dem Weg zu den Wählern befinden. Am Wahltag selbst sind wieder 450 Wahlhelfer im Einsatz, die für einen ordnungsgemäßen Ablauf sorgen.

Da bei der Oberbürgermeisterwahl am 7. Oktober auf keine Bewerberin/keinen Bewerber mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen entfallen sind, findet die Neuwahl am Sonntag, 21. Oktober, statt. Nach Ende der Bewerbungsfrist am Mittwoch, 10. Oktober, 18 Uhr, hat heute Morgen der Gemeindewahlausschuss über die zugelassenen Bewerbungen zur Neuwahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters bestimmt. Zur Wahl für das Amt stehen Dr. Jörg Röber, Marina Kloiber-Jung, Jürgen Roth, Fridi Miller und Cem Yazici.


Rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen derzeit die bereits beantragten, rund 5.800, Briefwahlunterlagen an die Wahlberechtigten aus. "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Briefwahlunterlagen für den Versand vorzubereiten, die Dokumente gehen heute und morgen in die Post", berichtet Deborah Schindler vom Wahlbüro. "Spätestens am Dienstag sollten alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger ihre beantragten Briefwahlunterlagen im Briefkasten haben", ergänzt Schindler. Wahlberechtigte, die bisher für die Neuwahl noch keine Briefwahlunterlagen beantragt haben, können diese ab Freitag, 12. Oktober, in den Bürgerservicezentren, in den Ortsverwaltungen (mit Ausnahme Mühlhausen und Herzogenweiler) sowie über das Internet (www.villingen-schwenningen.de) beantragen und ausgehändigt bekommen. Als zusätzlicher Service sind am kommenden Samstag, 13. Oktober, die Bürgerservicezentren im Rathaus Schwenningen und im Alten Rathaus Villingen in der Zeit von 8 bis 12 Uhr ausschließlich für die Ausgabe von Briefwahlunterlagen geöffnet.

Rund 65.000 Bürgerinnen und Bürger sind berechtigt, ihre Stimme für die Wahl der zukünftigen Oberbürgermeisterin/des zukünftigen Oberbürgermeisters am Sonntag, 21. Oktober, abzugeben. Auch etwa 1.500 junge Frauen und Männer ab 16 Jahren sind aufgerufen, ihr Wahlrecht wahrzunehmen. Die an alle Wahlberechtigten zugestellten Wahlbenachrichtigungen gelten sowohl für die erste Wahl als auch für die Neuwahl. Sofern die Wahlbenachrichtigung nicht mehr vorliegt, können die Wähler in ihrem Wahllokal durch Vorlage des Personalausweises wählen. Das Wahlbüro der Stadt steht unter 07721/82-1990 und -1991 für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Die Maschinen in der städtischen Hausdruckerei laufen auf Hochtouren: Aktuell werden rund 60.000 Stimmzettel für die Wahllokale gedruckt und den Wählerinnen und Wählern am Wahltag vor Ort ausgehändigt.

 

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen