Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Vier Bands rocken in die Nacht

24.06.19 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Beim Rock-Garten-Open-Air im Spektrum geht während der Langen Schwenninger Kulturnacht die Post ab. Die Band aus VS 'We Are' lässt es auch krachen. (Foto: Band)

Rockfans sollten sich dieses Datum im Kalender am besten in rot anstreichen. Im Rahmen der Langen Schwenninger Kulturnacht veranstaltet das Jugendhaus Spektrum (Alleenstraße 16) am Samstag, 6. Juli, ab 19.30 Uhr, wieder sein legendäres 'Rock-Garten'-Open-Air. Durch die engagierte Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer verwandelt sich der lauschige Garten des Spektrums in dieser Nacht zu einem lebendigen, mit Bäumen umrandeten Festivalgelände mit Naturbühne und Open-Air-Bar. Die Veranstaltung gehört durch die besondere Atmosphäre zu den Höhepunkten der Kulturnacht und ist mit seinen durchschnittlich 500 Besuchern einer der großen Einzelveranstaltungen der Nacht. Für Verpflegung ist gesorgt. Kulinarisch werden die Besucher auch dieses Jahr wieder mit der 'Rock-Wurst', Käsebrötchen und kühlenden Getränken verköstigt. Bei Regen wird die Veranstaltung ins Haus verlegt.

Gleich vier sehenswerte Bands haben sich für diesen Abend angesagt. Bevor es aber laut und krachig wird, startet das Festival dieses Mal mit einem ganz besonderen Act. Um 19.30 Uhr betreten die Musiker von 'Remain a Mystery' die Bühne. In ihrem außergewöhnlich abwechslungsreichen Songrepertoire verbindet das Duo aus Donaueschingen Handpan und Akustik-Gitarre auf ihre ganz eigene Art und Weise. Wundervolle Melodien im Einklang mit unterschiedlichsten Rhythmen erzeugen eine Klangvielfalt, die die Zuhörer in völlig andere Welten abtauchen lässt. Mal ruhig und entspannt dann wieder überraschend schnell und rhythmisch. Von beispielsweise spanischen Gitarrenmelodien über elektronisch klingende Beats bis hin zu entspannt meditativen Klängen scheut das Duo 'Remain a Mystery' vor nichts zurück. In diesem Jahr werden sich die Jungs ins Studio begeben, um dort ihr Debütalbum aufzunehmen.

Mehr zur Band unter:

www.remainamystery.com

Ab 20.30 Uhr wird es dann laut: Punkrock aus Villingen-Schwenningen bieten die drei Musiker von 'LUMBERJERKZ'. Die Band mit dem unaussprechlichen Namen (gesprochen: 'Lumertscherks') hat sich in vielen Jahren einen festen Platz in der Region erspielt. In ihrer eigenen Ankündigung beschreiben sie sich augenzwinkernd selbst wie folgt: »Wir sind drei Halbbrüder und ehemalige Waldarbeiter aus dem Schwarzwald, die von ihrem Vater nur eine Punkplattensammlung aus den Siebzigern geerbt haben. Als sie Anfang 2013 ihre Arbeit wegen Psylocibinmißbrauchs  verlieren, beschließen sie ihren Lebensunterhalt mit Musik zu verdienen. Die LUMBERJERKZ sind der lebende Beweis dafür, daß man nicht übermäßig intelligent sein muss um Punkrock zu machen, wenn man nur bis vier zählen kann - und das können sie. Und die Musik muss von Herzen kommen. - Das tut sie!«

Mehr zur Band: www.facebook.com/Lumberjerkz-637164892995139/

Weiter geht es um 21.45 Uhr mit der Indie-Rock-Band 'WE ARE', die mit diesem Festival ihre Abschiedstour beenden. Die Kult-VS-Band um Daniel Leguy-Madžar verabschiedet sich bei ihren Fans mit einem letzten Konzert beim diesjährigen Rock-Garten-Open-Air. Feiern, tanzen, springen, singen… 'WE ARE' ist eine Band aus VS, deren Songs stilistisch im Feld zwischen dem Indie-Emo-Rock wie man ihn von Labels à la 'SADDLE CREEK' kennt und dem rockigen Post-Punk von den 'THERMALS' liegen. Eingängig wie melodisch, treibend wie einnehmend mit einem guten Schuss Melancholie. Die Schwarzwälder Antwort auf 'The Nationals' und 'Kings of Leon'.

Mehr zur Band: www.wearetheband.de/wp/

Den Abschluss der Nacht bestreitet ab 23 Uhr 'Electric Love' aus Stuttgart - very sexy und very tough. Es ist eng. Es ist laut. Aggression liegt in der Luft. So wie sich das für Punkrock gehört, wenn er wild übersteuert aus den Boxen quillt. Genauso wie bei 'Electric Love', den vier Schwarzkutten aus der Landeshauptstadt. Das "Female Fronted Quartett" macht keine Musik für Schöngeister; 'Electric Love' langen hin und räumen ab. Nach ihrer Show ist alles gesagt, oder besser: gnadenlos hinausgebrüllt.

Mehr zur Band:

www.electriclove.de/

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen