Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Tag des offenen Denkmals am 13. September wird 2020 digital

05.08.20 |

Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

In diesem Jahr bringen die Stadt Villingen-Schwenningen und alle Beteiligten den interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Denkmalerlebnisse direkt nach Hause: Am 13. September können Denkmale aus der Doppelstadt digital in einer interaktiven Erlebniswelt entdeckt werden!

Die Türen der Denkmale in der analogen Welt bleiben aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Gleichzeitig werden jedoch die digitalen Tore weit geöffnet: Ein virtueller Aktionstag ganz im Sinne des diesjährigen Mottos 'Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.', bietet viele Chancen und kann dabei auch noch nachhaltig sein. Ohne räumliche und zeitliche Grenzen werden die Denkmale digital erlebbar. Es werden neue Perspektiven sichtbar und eine neue Form der Vermittlung erprobt. So können Besucherinnen und Besucher gewonnen werden, denen ein Besuch vor Ort nicht möglich gewesen wäre.

In Villingen-Schwenningen werden drei Kulturdenkmale digital vorgestellt: Evangelische Johanneskirche im Stadtbezirk Villingen, Schwedendamm im Stadtbezirk Villingen und die Heimatstube im Stadtbezirk Tannheim.  

Verfolgen können Interessierte den digitalen Tag des offenen Denkmals hier auf der Webseite der Stadt.

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen