Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Städtische Museen und die Städtische Galerie öffnen wieder ihre Türen

08.05.20 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Ab Samstag, 16. Mai sind die städtische Galerie und die Museen der Stadt wieder geöffnet.

Museumsfans und Kunstliebhaber dürfen sich ab Samstag, 16. Mai, in Villingen-Schwenningen wieder auf spannende Einblicke in die neuen Ausstellungen der Kultureinrichtungen freuen. Nachdem die Häuser aufgrund des grassierenden Corona-Virus schließen mussten, freut sich Kulturamtsleiter Andreas Dobmeier zu verkünden: »Die kulturellen Ein-richtungen Franziskanermuseum, Uhrenindustriemuseum und Städtische Galerie stehen schon in den Startlöchern, um die geplanten Ausstellungen zu zeigen. Ein Besuch wird auch hier unter Einhaltung von Schutzvorkehrungen erfolgen müssen.« Der Besuch der Häuser ist nur mit Mund-Nasen-Bedeckungen erlaubt und es muss auf den notwendigen Mindestabstand von 2 Metern geachtet werden. Führungen durch die Ausstellungen können derzeit noch nicht angeboten werden.

Alle Häuser öffnen zu ihren gewohnten Öffnungszeiten:
Franziskanermuseum: Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 13 bis 17 Uhr
Sonntag und Feiertag: 11 bis 17 Uhr
Sonderausstellung 'Wasser ist Leben': Eine Ausstellung der SVS zu 125 Jahren Druckwasserversorgung in Villingen-Schwenningen. Überlebensgroße Bild- und Infowände sowie Filmsequenzen nehmen die Besucher mit in die spannende 125-jährige Geschichte der Wasserversorgung mit Blick darauf, was die Wasserversorgung für den Alltag und den Fortschritt bedeutet.

Uhrenindustriemuseum:
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr
Sonderausstellung 'Kunst Produktion. Eine Intervention des Kunstvereins Villingen-Schwenningen': Künstlerinnen und Künstler setzen sich aktuell mit dem Uhrenindustriemuseum (UIM) auseinander. Hier ist für Schwenningen Prägendes und im kollektiven Bewusstsein Verankertes zu sehen. Die Bilder, Objekte und Klänge, die eigens für die Ausstellung entstehen, nehmen explizit Bezug darauf. Alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler stammen aus Schwenningen oder haben hier lange gelebt, teilweise leben sie noch dort: Regina Baierl, Sebastian Walter, Frank Altmann, Martin Robold, Jürgen Palmtag, Axel E. Heil, Simon Schrenk und Jürgen Haller.

Städtische Galerie:
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag von 13 bis 17 Uhr, Donnerstag von 13 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.
Sonderausstellung 'POWER! Von den Energien in der Kunst': Versammelt Werke, in denen sich Künstlerinnen und Künstler in ihrer jeweils eigenen Bildsprache mit dem facettenreichen Phänomen 'Energie' beschäftigen. Die Ausstellung setzt Arbeiten aus den Beständen der Städtischen Galerie mit Leihgaben aus privaten Sammlungen der Region in Dialog, wie dem Museum Frieder Burda Baden-Baden, den Fürstlich Fürstenbergischen Sammlungen Donaueschingen, Sammlung Klein Eberdingen-Nussdorf, Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung Furtwangen, Sammlung Salenbauch Göppingen oder SCHAUWERK Sindelfingen. Mit diesen Synergien werden die vielfältigen Aspekte von Energie auf körperlicher und geistiger, religiöser und emotionaler, ökologischer und ökonomischer Ebene veranschaulicht.

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen