Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Mitreden, Mitgestalten, Mitentscheiden: Kandidaten für Jugendgemeinderat gesucht

26.07.16 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Der Jugendgemeinderat ist ein wichtiges Instrument, mit dem sich junge Erwachsene in die Kommunalpolitik einbringen und diese mitgestalten können.

Politik für Jugendliche zu machen heißt, Politik mit Jugendlichen zu machen. Darum geht es, wenn im Oktober der erste Jugendgemeinderat für Villingen-Schwenningen gewählt wird. Ab sofort können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren für eine Kandidatur bewerben.

Bis zum 29. September können sich Interessierte ins Wählerverzeichnis eintragen und sich so als mögliches Mitglied für das Gremium aufstellen lassen. Dies gilt auch für Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht in Villingen-Schwenningen gemeldet sind, aber hier die Schule oder Hochschule besuchen. »Wählen und gewählt werden können Jugendliche auch unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit – das war uns ein wichtiges Anliegen«, betont Julia Heinsen, Mitarbeiterin für den Bereich Kinder- und Jugendbeteiligung im Amt für Familie, Jugend und Soziales. Anfang Oktober bekommen dann über 7.500 Jugendliche in Villingen-Schwenningen ihre Wahlbenachrichtigung für die Online-Wahl sowie Informationen zu den Kandidatinnen und Kandidaten per Post zugeschickt. Jugendliche, die ihren Wohnsitz nicht im Stadtgebiet haben, können einen Antrag auf Ausübung ihres Wahlrechts stellen.

Gewählt werden kann dann von Donnerstag, 13. Oktober, bis Samstag, 22. Oktober. Entweder ganz bequem online via Smartphone und PC von zu Hause aus, unter http://www.jugendbeteiligung-vs.de oder in den beiden städtischen Jugendhäusern im Jugend- und Kulturzentrum K3 (Kalkofenstraße 3a, Stadtbezirk Villingen) und im Jugend- und Familienzentrum Spektrum (Alleenstraße 16, Stadtbezirk Schwenningen).

Der Jugendgemeinderat wird aus 20 Jugendlichen bestehen, die für ein Jahr im Amt sein werden. Das Gremium tagt dann mindestens vier Mal im Jahr und vertritt die Interessen der jungen Bevölkerung gegenüber dem Gemeinderat und dem Oberbürgermeister – und erhält auch ein jährliches Budget zur Durchführung von Veranstaltungen und Projekten. »Der Jugendgemeinderat ermöglicht Jugendlichen einfache und direkte Möglichkeiten zur Mitgestaltung der Kommunalpolitik und macht Demokratie hautnah erlebbar«, spricht sich der Schüler Michael Nikolski für das neue Gremium aus.

Alle notwendigen Formulare sowie weitere Informationen zur Jugendgemeinderatswahl gibt es im Internet unter http://www.jugendbeteiligung-vs.de. Die Bewerbungsfrist endet am 29. September. Für Fragen steht Julia Heinsen vom Amt für Familie, Jugend und Soziales unter Telefon 07721/82-2172 oder per E-Mail an julia.heinsen@villingen-schwenningen.de gerne zur Verfügung.

 

 

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen