Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Archivale des Monats: Postkarten aus der Sammlung der Gebrüder Metz

08.01.20 | Von: Referat des Oberbürgermeisters

Die Postkarten mit Villinger Motiven dokumentieren die Veränderung des Stadtbildes und sind deshalb wertvolle Archivale.

Mit einer historischen Postkarte als Archivale des Monats im Januar startet das Stadtarchiv in das neue Jahr. Das Foto auf der Karte zeigt die Villinger Innenstadt von der Brigach am Bahnhof aus und ist umrahmt von einer winterlichen Illustration mit Tannenzweigen. Es stammt aus dem Jahr 1910.

Zum Ende des 19. Jahrhunderts war die Fotografie so weit entwickelt, dass sie massentauglich wurde und die Produktion von Postkarten boomte. Diesen Aufschwung erkannten auch die Gebrüder Metz aus Tübingen, die sich mit ihrer Firma auf die Herstellung von Postkarten mit lokalen Motiven konzentrierten. Dafür reisten sie durch ganz Deutschland und Europa. Zu Beginn waren die Karten oft aufwendig gestaltet und kombinierten Fotografie und Illustrationen. Später wurde die Gestaltung weniger verspielt und erinnert schon eher an heutige Karten. Das zeigt auch die zweite Grußkarte aus der Sammlung des Archivs aus dem Jahr 1935.

Im Fokus blieben aber die Städte mit ihren bekanntesten Häusern und Straßenzügen. In Villingen konzentrieren sich die Motive auf die historische Innenstadt. Deshalb sind die Karten für das Stadtarchiv so wertvoll, da sie dokumentieren, wie sich das Stadtbild entwickelt hat.

Kontakt

Stadt Villingen-Schwenningen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Hausanschrift
Münsterplatz 7/8
78050 Villingen-Schwenningen

Postanschrift
Postfach 1260
78002 Villingen-Schwenningen

Telefon 07721 / 82-2020
Telefax 07721 / 82-2007
E-Mail: pressestelle@villingen-schwenningen.de

Pressesprecherin:
Oxana Brunner

© 2020 Stadt Villingen-Schwenningen