Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Friedrichsthal, Saarland

Friedrichsthal hat heute rund 11.000 Einwohner und liegt 396 Meter ü.d.M.

Friedrichsthal erscheint urkundlich zum ersten Mal im Jahr 1723. Graf Friedrich-Ludwig erteilte damals die Genehmigung zum Bau einer Glashütte. Die später eingeführte Beheizung dieser Glasschmelzen durch die heimische Steinkohle begünstigte die Entwicklung der Glasindustrie; der Bergbau wiederum belebte die Entwicklung der ganzen Region. In Friedrichsthal wurde 1857 als erste Schachtanlage die Grube Helene abgeteuft. Die letzte Glashütte wurde 1926 geschlossen. Der Steinkohlebergbau wurde 1982 eingestellt. Letztlich war, was für uns die Uhrenindustrie, für Friedrichsthal der Bergbau.

In den letzten Jahren hat sich die Stadt Friedrichsthal von einer Industriestadt mit den damit verbundenen Umweltproblemen zu einer liebenswerten Wohn- und Geschäftsstadt mit einer soliden Umweltstruktur und angenehmen Lebens- und Wohnbedingungen gewandelt. Die Stadt präsentiert sich heute als eine von Wäldern umgebene und mit 'grünen Lungen' durchzogene Wohn- und Geschäftsstadt, die dank sanierter Ortsmittebereiche in der jüngsten Vergangenheit stark an Attraktivität gewonnen hat.

Besonders sehenswert sind der Rechtsschutzsaal – ältester Gewerkschaftsbau in Deutschland, der Panorama-Aussichtsberg Hoferkopf, der Saufangweiher und der Villinger Park. Darüber hinaus ist die Stadt ein guter Standort für Ausflüge zur Landeshauptstadt Saarbrücken, nach Trier und nach Luxemburg.

Besondere kulinarische Spezialitäten sind die original saarländische Lyoner, der Schwenkbraten oder auch viele Gerichte mit 'Grumbeere' (Kartoffeln).

Näheres zur Städtepartnerschaft:

1935 übernahm Villingen nach der Saarabstimmung die Patenschaft über Friedrichsthal-Bildstock. Zwei Jahre später wurde sie besiegelt, lange mit finanzieller Unterstützung und 1946 als national-sozialistischen Ursprungs disqualifiziert. Nach langer Pause entstanden erste Sängerfreundschaften. Bald nach dem Anschluss des Saargebietes an die Bundesrepublik im Jahr 1957 wurde der Villinger Fußballclub FC 08 als erster Verein aktiv.

Als herausragendes Ereignis bei den vielseitigen Beziehungen kann das Jubiläumsfest im Jahr 1987 anlässlich der 50-jährigen Städtefreundschaft gesehen werden. Fast 300 Personen reisten damals aus Friedrichsthal an und wohnten dem Stadtfest in Villingen bei. Aber auch die Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen im Jahr 2010 zog zahlreiche Gäste aus unserer saarländischen Partnerstadt an.

Verschiedene Vereine und Institutionen beider Städte haben aufgrund regelmäßiger Besuche Freundschaft geschlossen, aber auch einzelne Bürgerinnen und Bürger pflegen die Kontakte.

zur Homepage der Stadt Friedrichsthal

Nr. 16/2018 vom 09.10.2018

als PDF (8,1 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen