Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


20.12.2014 Geplantes Sanierungsgebiet 'Südliche Innenstadt Schwenningen' im Stadtbezirk Schwenningen

- Beginn der Vorbereitendes Untersuchung -

Der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 10.12.2014 die Durchführung der vorbereitenden Untersuchungen gemäß § 141 Abs. 3 Baugesetzbuch, in der Neufassung vom 23.09.2004 (BGBI. I S. 2414), zul. geä. durch Art. 1 G v. 20.11.2014 (BGBI. I S. 1748) für den Bereich südliche Innenstadt im Stadtbezirk Schwenningen beschlossen.

Das Untersuchungsgebiet der Vorbereitenden Untersuchungen befindet sich südlich der Schwenninger Innenstadt und grenzt im Osten an die Bebauung 'Alte Herdstraße', im Süden an die 'Erzbergerstraße' sowie die 'Neckarstraße' und im Westen an die 'Bärenstraße' und die 'Friedrich-Ebert-Straße' an. Der genaue Verlauf ist im nachfolgend abgedruckten Übersichtsplan dargestellt.

  

Mit der Einleitung der VU sollen Beurteilungsgrundlagen gewonnen werden über die Notwendigkeit der Sanierung, die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge sowie die anzustrebenden allgemeinen Ziele und die Durchführbarkeit der Sanierung.

Auf § 138 BauGB (Auskunftspflicht) wird hingewiesen. Insbesondere wird hierbei darauf aufmerksam gemacht, dass Eigentümer, Mieter, Pächter und sonstige zum Besitz oder zur Nutzung eines Grundstückes, Gebäudes oder Gebäudeteiles Berechtigte sowie ihre Beauftragten verpflichtet sind, der Gemeinde oder ihren Beauftragten Auskunft über die Tatsachen zu erteilen, deren Kenntnis zur Beurteilung der Sanierungsbedürftigkeit eines Gebietes oder zur Vorbereitung oder Durchführung der Sanierung erforderlich ist.

Villingen-Schwenningen, den 20.12.2014
Stadt Villingen-Schwenningen
Amt für Stadtentwicklung

 

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung

Abteilung Planung
Winkelstraße 9
78056 Villingen-Schwenningen

Tel.: 07720 / 82-2830
Fax: 07720 / 82-2837
E-Mail: ralf.woyzella@villingen-schwenningen.de


Ansprechpartner:
Ralf Woyzella

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen