Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


15.10.2010 Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren

Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren

für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen in der Stadt Villingen-Schwenningen

(Sondernutzungsgebührensatzung)

Aufgrund des § 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg in der Fassung der Bekanntmachung vom 24.07.2000 (GBl. S. 582), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 04.05.2009 (GBl. S. 185), in Verbindung mit § 8 Abs. 3 des Bundesfern-straßengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 28.06.2007 (BGBl. I S. 1206), zuletzt geändert durch Artikel 6 des Gesetzes vom 31.07.2009 (BGBl. I S. 2585), und des § 19 Abs. 2 des Straßengesetzes für Baden-Württemberg in der Fassung der Bekannt-machung vom 11.05.1992 (GBl. S. 330), zuletzt geändert durch Artikel 4 der Verordnung vom 25.04.2007 (GBl. S. 252), und des § 2 des Kommunalabgabengesetzes für Baden-Württemberg in der Fassung vom 17.03.2005 (GBl. S. 206), zuletzt geändert durch Artikel 10 des Gesetzes vom 04.05.2009 (GBl. S. 185, 193), hat der Gemeinderat der Stadt Villingen-Schwenningen am 29.09.2010 beschlossen:

Das Gebührenverzeichnis gemäß §§ 1 und 4 der Satzung über die Erhebung von Gebühren für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen in der Stadt Villingen-Schwenningen (Gebühren-verzeichnis zur Sondernutzungsgebührensatzung) wird wie folgt geändert:

§ 1

Nr. 2.3 erhält folgende Fassung:

2.3

Aufstellen von Tischen und Sitzgelegenheiten für Freibewirtschaftungen

(je angefangener m2)

Jahr

 

25,00 – 50,00

 

§ 2

Diese Satzung tritt rückwirkend zum 01.05.2010 in Kraft.

Villingen-Schwenningen, den 29.09.2010

Dr. Rupert Kubon

Oberbürgermeister

 15.10.2010 Satzung zur Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren (Word, 27KB)

Oberbürgermeisterwahl 2018

Hier beantragen Sie Ihre Briefwahl-Unterlagen

 

Nr. 15/2018 vom 18.09.2018
als PDF (8,4 MB)

 

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen