Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Hochwasserschutz

Hochwasserrückhaltebecken
Hochwasserrückhaltebecken

Hochwasser ist häufig mit nachteiligen Folgen für Mensch und Sachgüter verbunden. Die Gefahren sind nicht immer vorab erkennbar, insbesondere dann, wenn das letzte Hochwasserereignis lange zurück liegt und in Vergessenheit geraten ist.

 

Das Hauptziel beim Hochwasserschutz ist die größtmögliche Sicherheit von Menschen und Gebäuden gegen die Auswirkungen von Hochwasserereignissen. Maßgeblich hierbei ist in der Regel der Schutz gegen ein Hochwasserereignis, welches statistisch alle 100 Jahre auftritt bzw. wiederkehrt (HQ100). Neben der Planung von umweltverträglichen Hochwasserschutzkonzepten, z.B. Hochwasserrückhaltebecken und Gewässerausbauten, setzen wir uns insbesondere auch für den Erhalt von Überschwemmungsgebieten sowie für die Reaktivierung von natürlichen Auenflächen ein.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die so genannten 'Hochwassergefahrenkarten' des Landes Baden-Württemberg für die entsprechenden Gewässer beim Amt für Wasserwirtschaft und Breitband als auch beim Amt für Wasser- und Bodenschutz des Landkreises Schwarzwald-Baar eingesehen werden können.

Die im Schwarzwald-Baar-Kreis vorhandenen Hochwassergefahrenkarten für u. a. die Donau, Brigach, Breg, Neckar und Gutach mit weiterführenden Erklärungen und wissenswerten Informationen für Gewässeranlieger, Wirtschaftsunternehmen und Bauherren oder solche, die es noch werden wollen, erhalten Sie auf der Internetseite des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis.

Klicken Sie hierzu einfach auf das untenstehende Symbol.

 

 

 

Kontakt

Amt für Wasserwirtschaft und Breitband
Abteilung Wasserwirtschaft

Marktplatz 1
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon 07720 / 82-2751
Telefax 07720 / 82-2669
E-Mail: wb@villingen-schwenningen.de

Ansprechpartner:
Alexander Meister

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen