Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Schmutzwassergebühr

Häusliches Abwasser

Bei der Erhebung der Schmutzwassergebühr (2017: 2,01 €/cbm) ist die tatsächlich bezogene Trinkwassermenge (Frischwasserverbrauch) maßgebend. In der Regel wird das häusliche Ab- bzw. Schmutzwasser über die städtische Kanalisation abgeleitet. Bei Grundstücken im ländlichen Außenbereich ist es oft so, dass das häusliche Abwasser über private Kleinkläranlagen oder private geschlossene Gruben entsorgt wird. Dabei ist zu berücksichtigen, dass bei der Gebührenberechnung für Kleinkläranlagen der Kubikmeter entsorgter Schlamm und bei den geschlossenen Gruben der Kubikmeter entsorgtes Abwasser herangezogen werden.

Darüber hinaus werden Wassermengen, die nachweislich nicht in die öffentliche Kanalisation als Schmutzwasser eingeleitet wurden, auf Antrag des Gebührenschuldners zurück erstattet (§ 37 Abwassersatzung).

Die Anträge sind beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung bzw. beim Amt für Wasserwirtschaft und Breitband zu stellen

Service:

Kontakt

Amt für Wasserwirtschaft und Breitband
Abteilung Verwaltung

Marktplatz 1
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon 07720 / 82-2661
Telefax 07720 / 82-2647
E-Mail: wb@villingen-schwenningen.de

 
Ansprechpartner:

Volker Bachert
Telefon 07720 / 82-2608
Telefax 07720 / 82-2617
E-Mail: wb@villingen-schwenningen.de

Gudrun Müller
Telefon 07720 / 82-2609
Telefax 07720 / 82-2617
E-Mail: wb@villingen-schwenningen.de

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen