Ausverkauft: Virtuosen Duo Kostov & Valkov

Donnerstag, 29.10.2020

20:00 Uhr

Termin exportieren

Ausverkauft: Virtuosen Duo Kostov & Valkov-1
Virtuosen-Duo macht den Auftakt zum Kleinen Zyklus

Lachezar Kostov und Viktor Valkov interpretieren Beethovens Cello-Sonaten

Seit über 15 Jahren sind Cellist Lachezar Kostov und Pianist Viktor Valkov bereits als Duo unterwegs. Neben zahlreichen Auftritten in den USA konzertierten die beiden bereits vier Mal in der New Yorker Carnegie Hall und absolvierten 2014 eine erfolgreiche Japan-Tournee. Am Donnerstag, 29. Oktober 2020 um 20.00 Uhr interpretieren sie im Franziskaner Konzerthaus vier von Ludwig van Beethovens fünf Cello-Sonaten. Eine Konzerteinführung findet nicht statt.

Lachezar Kostov und Viktor Valkov lernten sich während ihrer Studienzeit an der Vladiguerov-Musikakademie Sofia in ihrer Heimat Bulgarien kennen. Beide gingen zu weiterführenden Studien nach Amerika. Kostov absolvierte die Yale University, Valkov die Juilliard School. Jeder gewann auf seinem Instrument etliche internationale Preise. Seit über 15 Jahren musizieren sie inzwischen als Duo und sind durch eine rege Konzerttätigkeit bestens aufeinander eingespielt. In den USA hat das Duo bei zahlreichen Auftritten, darunter mehrere Konzerte in der New Yorker Carnegie Hall, großes Virtuosentum bewiesen. Beim renommierten Liszt-Garrison-Kammermusikwettbewerb in Baltimore 2011 errangen die beiden nicht nur den ersten Preis für Duos, sondern auch den Gesamtpreis des Wettbewerbs.

Ludwig van Beethoven komponierte zehn Violin-Sonaten und fünf Cello-Sonaten. Während erstere fast vollständig seinem Frühwerk zuzuordnen sind, stellen die Werke für Cello markante Stadien seiner künstlerischen Entwicklung über zwei Jahrzehnte hinweg dar. Kostov und Valkov spielen Beethovens Kompositionen nicht in ihrer chronologischen Reihenfolge, sondern stellen Frühwerk und Spätwerk gegenüber. Als krönenden Abschluss präsentieren sie die "große", überschwängliche und virtuose A-Dur-Sonate.

zurück zur Übersicht