Varian Fry Quartett

Freitag, 20.01.2023

20:00 Uhr

Termin exportieren

Ticket kaufen

Tickets

Veranstaltungsort

Franziskaner Konzerthaus
Rietgasse 3
78050 Villingen-Schwenningen

Routenplaner

Google Maps

Veranstalter

Amt für Kultur

Varian Fry Quartett-1

Joseph Haydn Streichquartett in B-Dur op. 76/4 (Hob.III: 78) ´Der Sonnenaufgang´
Anton von Webern Fünf Sätze für Streichquartett op. 5
Johannes Brahms Streichquartett in a-Moll op. 51/2

Auch die junge Generation der Berliner Philharmoniker pflegt die philharmonische Tradition, sich neben dem Orchesterspiel kammermusikalisch zu engagieren: In diesem Meisterkonzert demonstriert das Varian Fry Quartett mit Werken aus drei Jahrhunderten, beeindruckend, wie kontrastreich und vielseitig die Ausdrucksmöglichkeiten dieser Besetzung sind. Joseph Haydns Sonnenaufgangsquartett, das älteste Werk unter den dreien, zeigt ein letztes Aufblühen des klassischen Kompositionsideals. Es verdankt seinen Beinamen dem musikalischen Eindruck eines sich erhebenden Lichts. Die Zeitgenossen Haydns mussten dabei unwillkürlich an das berühmte romantisch-anschwellende Klangerlebnis der Sonne in Haydns ´Schöpfung´ denken. Einen ganz anderen Anspruch verfolgen Anton Weberns Fünf Sätze für Streichquartett. Dem Komponisten gelingt mit diesen aussagekräftigen Stücken ein Durchbruch in mehrerlei Hinsicht, löst er sich doch von den Beschränkungen der festen Tonalität sowie klassischen Satzformen und gewinnt große musikalische Freiheit. Den musikhistorischen Ausgleich zwischen den beiden Werken schafft Johannes Brahms" Streichquartett. In der Tradition klassischer Formen entwickelte er bereits eigene innovative Kompositionsweisen, indem er beispielsweise Motive fortlaufenden Metamorphosen unterzog.

Inspiriert durch die Taten des amerikanischen Journalisten und Freiheitskämpfers Varian Fry und der geographischen Nähe der Varian-Fry-Straße zur Berliner Philharmonie, der musikalischen Heimat der vier Musiker, gründeten die mehrfach ausgezeichneten Instrumentalisten in der Spielzeit 2012/2013 das Varian Fry Quartett. Der Grundstein für diese junge Formation wurde allerdings schon einige Jahre früher gelegt: Damals fanden sich drei der vier Mitglieder bereits als Stipendiaten der Karajan-Akademie zum Quartett-Spiel zusammen. Die Freude am gemeinsamen Musizieren in der Königsdisziplin der Kammermusik sowie die damaligen Unterrichtsstunden bei Jan Diesselhorst und Christian Stadelmann, zwei Mitgliedern des renommierten Philharmonia Quartetts, hinterließen einen bleibenden Eindruck und den leidenschaftlichen Wunsch, gemeinsam auf eine spannende kammermusikalische Reise zu gehen.

Marlene Ito
Violine

Philipp Bohnen
Violine

Martin von der Nahmer
Viola

Rachel Helleur
Violoncello

Konzerteinführung um 19:15 Uhr im Raum ´Aktionen 1´

zurück zur Übersicht