STADTRADELN 2021: Jetzt anmelden!

Ein Mann steht mit einem Fahrrad auf einer Brücke.
Der Mobilitätsbeauftragte Ansgar Kundinger lädt zum Stadtradeln ein.

Vom 1. Juli bis 21. Juli ist es wieder soweit! Villingen-Schwenningen nimmt zum zweiten Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Kleine Freude für Wiederholungs-Stadtradler: der Account von 2020 kann einfach reaktiviert werden. Anmeldungen sind ab jetzt unter: www.stadtradeln.de/registrieren möglich.

Auch dieses Jahr wird Villingen-Schwenningen drei Wochen lang kräftig in die Pedale treten, um möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückzulegen. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es neben dem Spaß am Fahrradfahren darum, dass viele Menschen für den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag begeistert werden können. Der dreiwöchige Aktionszeitraum bietet sich perfekt an, das Zweirad im Alltag einfach einmal auszuprobieren. Und wenn der radaffine Kollege, welcher immer mit dem Fahrrad fährt ebenfalls mitmacht, entwickelt sich eine tolle Dynamik, wie viele Teilnehmer der Aktion 2020 berichteten. Aber nicht nur Arbeitswege, sondern alle weiteren Fahrten auf dem Fahrrad, wie beispielsweise Ausflüge zählen. Für die Teilnahme gilt nur, dass der Radfahrende in Villingen-Schwenningen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht. "Ich selber fahre die Strecke von meiner Wohnung in Rottweil ins Schwenninger Rathaus mit dem Fahrrad, und freue mich als Teamcaptain des offenen Teams Villingen-Schwenningen, so jeden Tag mit 32 km ins Rennen zu gehen", berichtet Mobilitätsmanager Ansgar Kundinger. Jeder Teilnehmer erfährt seine Kilometer für sich selbst, trägt sie aber für ein Team seiner Wahl ein. Beispielsweise lädt das "offene Team Villingen-Schwenningen" alle "Einzelkämpfer" ein, sich ihm anzuschließen.

Neben dem Bonus für Klima und Gesundheit werden 2021 wieder tolle Sponsoren mit super Preisen am Start sein. Wie dieses Jahr die Gewinnerkategorien aussehen steht noch nicht fest – es bleibt spannend! Fest steht, dass auch wenige Kilometer reichen, um kleinere Sachpreise oder Zufallsgewinne zu erhalten.

2021 sucht Villingen-Schwenningen erneut STADTRADELN-Stars, welche zwischen dem 1 und 21. Juli kein Kfz fahren. Zusätzlich muss wöchentlich über die Erfahrungen berichtet werden. Bis zu fünf Stars dürfen teilnehmen. Weitere Infos gibt es unter: www.stadtradeln.de/star oder bei Ansgar Kundinger.

2021 bietet Villingen-Schwenningen erneut die Meldeplattform RADar! an. Allerdings wurde der Meldezeitraum bis Ende 2023 eingerichtet.

Wer an der Aktion STADTRADELN teilnehmen möchte und keinen Internetzugang besitzt, kann sich wieder per Formular anmelden. Erhältlich bei Ansgar Kundinger oder unter: www.stadtradeln.de/villingen-schwenningen

"Nach dem grandiosen Start 2020, ist das Ziel 2021 die bisherige Leistung zu toppen und vielleicht aus Platz drei in Baden-Württemberg auf Platz zwei oder eins vorzurücken. 2020 waren das 350.154 km – das kriegen wir gemeinsam bestimmt hin", zeigt sich Kundinger zuversichtlich.

Rückblick

2020 hat die Aktion STADTRADELN zum ersten Mal in Villingen-Schwenningen stattgefunden und war direkt ein voller Erfolg. Villingen-Schwenningen gewann in der Stadtgrößenklasse 50.000 - 99.999 Einwohner als Newcomer des Jahres 2020 die Kategorie "Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Gesamtkilometern".  1.292 Teilnehmer in 88 Teams erradelten insgesamt 272.740 km und konnten so 40 Tonnen CO² vermeiden. Auch 13 der 40 Mitglieder des Gemeinderates nahmen an der Aktion teil. Der RC 1886 Villingen e.V. erlangte mit 31.729 km Platz 1 der absoluten Kilometer. Pro Kopf (1011 km) erzielte die Rote Gasse 45 Platz Nummer 1. Die meisten Teilnehmer -124 – hatte das Team Schwarzwald-Baar Klinikum. Die Sonderkategorie "Beste Schulklasse" gewann das Gymnasium am Romäusring. Die meisten Kilometer als Einzelperson erradelte Michael Hedderich: In 21 Tagen ganze 2.243,8 km. Lena Krächan nahm als STADTRADELN-Star an der Aktion teil und ist im gesamten Aktionszeitraum nicht mit dem Kfz gefahren. Als STADTRADELN-Star hat sie regelmäßig ihre Erfahrungen aufgeschrieben und als Blog veröffentlicht.

Während der drei STADTRADELN-Wochen konnten die Bürger über RADar! Mängel der Radinfrastruktur oder Gefahrenstellen im Stadtgebiet melden. Insgesamt gingen 431 Meldungen bei der Stadtverwaltung ein. Davon sind 20 mit positivem Feedback, 13 wurden bereits erledigte, 21 Meldungen waren ohne weitere Folgen und weiteren 89 sind derzeit in Bearbeitung. Die meisten Rückmeldungen, 123 Stück, gab es zur Verkehrsführung, 101 bezogen sich auf die Oberfläche der Wege.

 

Kontakt:

Ansgar Kundinger

Mobilitätsbeauftrager

07721 / 82-2665

villingen-schwenningenstadtradelnde

STADTRADELN 2021: Jetzt anmelden!

Zurück