Hiddelis-Gutschein erstrahlt in neuem Design

Oberbürgermeister Jürgen Roth, Joachim Straub von der VoBa und Arendt Gruben von der Sparkasse präsentieren den neuen Hiddelis-Gutschein.
Oberbürgermeister Jürgen Roth, Joachim Straub von der VoBa und Arendt Gruben von der Sparkasse präsentieren den neuen Hiddelis-Gutschein.

Für die Digitalisierung des Stadtgutscheins wurde gemeinsam ein Anbieter ausgewählt: die Abrechnungs- und Verwaltungssysteme GmbH (kurz AVS) aus Bayreuth, welche bei der Einlösung mit Kartenlesegeräten und Webanwendungen arbeitet und in der Region bereits sehr gute Umsetzungen vorweisen kann.

Der Hiddelis-Gutschein, der seit 2014 in der heimischen Geschäftswelt für Freude beim Einkauf sorgt, ist nun im Kreditkartenformat erhältlich, verpackt in einer DIN lang Geschenkverpackung mit Umschlag. "Wir freuen uns, dass der Gutschein nun auch in den Filialen der Sparkassen in der Gerberstraße, am Marktplatz Villingen und am Marktplatz Schwenningen sowie in der Volksbank in Villingen verkauft wird. Somit haben wir gemeinsam mit den beiden Tourist-Informationen insgesamt sechs Verkaufsstellen geschaffen", so Simone Haug, Projektmanagerin bei der WTVS.
Neu ist hierbei, dass beliebige Beträge zwischen 5 und 100 Euro auf einer Karte aufgeladen werden können.

Aufgrund des stetig wachsenden Erfolges wird nun auch ein weiterer Schritt in die digitale Welt erfolgen, denn der Gutschein hat ab sofort eine eigene, neue Website: www.hiddelisgutschein-vs.de Hier finden Kunden alle Informationen zur Abwicklung, wie zum Beispiel eine Guthabenabfrage oder die über 100 Einlösestellen. Aber auch für Händler sind Informationen zum Abrechnungsverfahren und Erklärvideos bereitgestellt.

Die analoge Version, die in den Wertstaffelungen von 5, 10 oder 20 Euro erhältlich war, wird weiterhin bei den teilnehmenden Betrieben eingelöst.

 

Zurück