'Endlich Ferien!' bietet umfangreiches Ferienprogramm für den Sommer 2021

Zwei Personen die einen Flyer in der Hand halten.
Gudrun Mauthe (l.) und Sabine Braun (r.) vom JUBiS freuen sich, dass auch dieses Jahr das Ferienprogramm stattfinden kann und zahlreiche spannende Programmpunkte anstehen.

Auch in diesem Jahr bietet das Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport (JuBIS) ein erlebnisreiches Ferienprogramm für den Sommer an. Von Kletterausflügen, Bastel- und Werkelkursen bis hin zu Zirkusworkshops und Stockfechten-Kursen ist alles dabei. "Trotz der Corona-Pandemie sind wir stets drangeblieben und waren zuversichtlich, dass das Ferienprogramm auch dieses Jahr wieder stattfindet. Wir sind sehr froh, dass es nun klappt und erhalten viel Dankbarkeit von Seiten der Eltern", erzählt Sabine Braun, stellvertretende Amtsleiterin des JUBiS.

Die Anbieter der Programmpunkte sind Vereine, Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, Firmen, städtische Dienststellen, Kirchen, Senioreneinrichtungen und einzelne Ehrenamtliche. "Ein so breitgefächertes und spannendes Programm wäre ohne all die Mitwirkenden nicht möglich gewesen. Hierfür sind wir sehr dankbar", betont Gudrun Mauthe, welche für das Ferienprogramm zuständig ist.

Die meisten Programmpunkte sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet, jedoch gibt es auch für Kinder ab drei Jahren einiges an Auswahl. Hier ein Einblick in ein Paar der Veranstaltungen, Kurse und Ausflüge:

  • Bei der Ferieninsel 'Die Welt der Dinosaurier' kann allerhand Spannendes und Wissenswertes über die Urzeit entdeckt werden. Kinder können sich auf kreative Angebote, Geschichten und Rätsel, Gruppenspiele, Experimente, Schnitzeljagten und vieles mehr freuen. Die Ferieninsel wird vom 2. bis zum 20. August angeboten und ist geeignet für Kinder zwischen 3 bis 12 Jahren. Die Kosten orientieren sich an der ausgewählten Art der Betreuung und Verpflegung und liegen daher bei 90 Euro bis 155 Euro.
     
  • Das KjG Zeltlager findet unter dem Motto 'Wickie und die starken Männer' statt und startet am 1. August. 9- bis 15-Jährige erleben dort für 10 Tage zahlreiche Workshops, Ausflüge und gemeinsames Singen am Lagerfeuer. Die Kosten liegen bei 155 Euro.
     
  • Für kunstbegeisterte Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren gibt es die Veranstaltung 'Dem Schwarzwald und der Kunst auf der Spur'. Am 6. August wird die Dipl. Kunstpädagogin Monika Broghammer über Kunst und Natur aufklären. Die Kinder können sich anschließend selbst auf einer Leinwand austoben und das Erlernte umsetzten. Die Kosten betragen 40 Euro und erschließen sich aus den Malmaterialien.
     
  • Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Schulbildung vieler Kinder nicht wie gewohnt gefördert werden. Um Lernstoff nachzuholen oder zu vertiefen, gibt es auch einige Bildungsfördernde Programmpunkte wie z.B. ein Sommerferienkurs in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathe. Der Kurs findet mehrmals statt, der erste Termin ist am 2. August. Die Kosten betragen 36,-.

Weitere Angebote können über https://www.unser-ferienprogramm.de/villingen-schwenningen/programm.php  eingesehen werden. Das Programm wird laufend ergänzt.

Die Jugendhäuser K3 (Stadtbezirk Villingen) und das SPEKTRUM (Stadtbezirk Schwenningen) bieten zusätzlich eine verlässliche Tagesbetreuung an. Von 7.30 bis 14.00 Uhr sind die Kinder mit spaßigen Ausflügen und einem Frühstück sowie Mittagessen versorgt. Am 18. August geht es beispielsweise direkt nach dem gemeinsamen Frühstück zum Bouldern im Blocwald-Boulderzentrum. Nach einem abschließenden Mittagessen können die Kinder dann abgeholt werden. Kosten liegen insgesamt bei 10 Euro.

Die Anmeldung ist ab 30. Juni, um 18 Uhr über https://www.unser-ferienprogramm.de/villingen-schwenningen/anmeldung.php möglich. Eltern erhalten sofort eine Mitteilung, wenn sie einen Platz erhalten haben. Für die Herbstferien kann auch bereits eine Anmeldung durchgeführt werden. Die Anmeldung ist verbindlich, eine Stornierung ist somit nur mit einem ärztlichen Attest möglich

Alle Programmpunkte wurden mit starker Berücksichtigung und Einplanung der geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften ausgewählt. Während des Ferienprogramms wird die gültige Corona-Verordnung der Kinder- und Jugendarbeit strengstens eingehalten. Alle Änderungen und wichtigen Informationen werden regelmäßig auf dem Online-Portal aktualisiert, Eltern erhalten zusätzlich noch eine E-Mail bei Änderungen. Es wird darum gebeten, sich umfangreich zu allen Verordnungen und Regeln zu informieren, insbesondere kurze Zeit vor dem Start des Ferienprogramms.

Zurück