Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Junges Gremium steht vor erster Wiederwahl

08.08.2017


Seit fast einem Jahr gibt es jetzt den Jugendgemeinderat VS: regelmäßig debattieren seine Mitglieder über aktuelle Themen, die die Kinder und Jugendlichen in der Stadt betreffen. Jetzt steht bald die Neuwahl an.

Die Zukunft der Stadt mitgestalten, Einfluss auf die städtischen Geschehnisse nehmen, Themen, die den Jugendlichen unter den Nägeln brennen, in die politischen Gremien bringen – all das erwartet Jugendliche, die sich im Jugendgemeinderat VS engagieren. Wer glaubt, dass er diese Aufgaben anpacken will, der kann sich als Kandidat für den neu zu wählenden Jugendgemeinderat aufstellen lassen. Bis Mittwoch, 20. September, könnten sich interessierte Jugendliche ins Wählerverzeichnis eintragen lassen und für das Gremium kandidieren.

Wer kann sich bewerben: Jugendliche, die  zwischen 14 und 21 Jahre alt sind. Dies gilt auch für Jugendliche und junge Erwachsene, die nicht in Villingen-Schwenningen gemeldet sind, aber hier die Schule oder Hochschule besuchen. Auch auswärtige Jugendliche können sich in das Wählerverzeichnis eintragen lassen und somit für den Jugendgemeinderat kandidieren sowie bei der Wahl ihre Stimme abgeben. Die Staatsangehörigkeit der Jugendlichen spielt dabei keine Rolle, gleich welcher Herkunft können Jugendliche wählen und gewählt werden.

Die Planungen im Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport laufen für die kommende Wahl bereits auf Hochtouren. Jetzt geht es darum, interessierte Jugendliche zu finden, die sich zur Wahl stellen. Alle wichtigen Informationen sowie der Bewerbungsbogen sind auf der Internetseite www.jugendbeteiligung-vs.de abrufbar. Die Wahl findet, wie bereits im letzten Jahr, online statt. Alle wahlberechtigten Jugendlichen erhalten rechtzeitig die nötigen Informationen per Post. Im Zeitraum vom 12. Oktober bis 21. Oktober kann online gewählt werden.

Fragen beantwortet Nadine Schumacher, Fachstelle Kinder- und Jugendbeteiligung, unter der Telefonnummer 07721/82-2172 oder per E-Mail an nadine.schumacher@villingen-schwenningen.de.

Nr. 13/2017 vom 08.08.2017
zum Durchblättern
als PDF (10,5 MB)

zum Amtsblatt-Archiv

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2017 Stadt Villingen-Schwenningen