Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Die neue Leiterin für Kinder- und Jugendbeteiligung ist im Amt

14.07.2017


Nadine Schumacher möchte die Kinder und Jugendlichen für eine aktive Beteiligung am Stadtgeschehen begeistern.

Nach ihrem Bachelor-Studium der Sozialen Arbeit an der DHBW Schwenningen war Nadine Schumacher fast vier Jahre lang in der Mobilen und Offenen Jugendarbeit der Stadt Tuttlingen tätig. Neben ihrer neuen 50-Prozent-Teilzeitstelle absolviert sie noch ein Masterstudium zu 'Sozialraumentwicklung und –organisation' an der Hochschule Fulda.

Auf die Arbeit mit den Jugendlichen ist Nadine Schumacher schon gespannt: »Meine neue Aufgabe ist super spannend. Ich freue mich unglaublich darauf, die Inhalte meines Studiums jetzt in die Praxis umsetzen zu können!« Einige neue Ideen möchte sie zudem mit dem JGR ausprobieren. »Jugendliche sollten Wege und Beteiligungsmöglichkeiten selber suchen und ausprobieren«, ist sie überzeugt. Sich selbst sieht sie als Bindeglied zwischen Kindern und Jugendlichen und Verwaltung, um die Kommunikation und Kooperation zwischen beiden noch weiter zu stärken.

In der nächsten Sitzung des JGR wird sich Nadine Schumacher dem Gremium vorstellen. Gemeinsam mit den Jugendlichen steht dann auch bald die Vorbereitung der Neuwahl des Jugendgemeinderates im Herbst auf dem Programm.

Den Jugendgemeinderat gibt es seit Oktober letzten Jahres. Die 20 Mitglieder werden für jeweils ein Jahr gewählt und vertreten die Interessen der jungen Bevölkerung gegenüber dem Gemeinderat und dem Oberbürgermeister. Ergänzend dazu findet jährliche eine Beteiligungswerkstatt statt, in der sich junge Menschen zwischen 14 und 20 Jahren an der Gestaltung der Stadt Villingen-Schwenningen beteiligen können.

Erreichbar ist Nadine Schumacher per E-Mail an Nadine.Schumacher@villingen-schwenningen.de oder telefonisch unter 0176-15151025.

Nr. 11/2017 vom 11.07.2017
zum Durchblättern
als PDF (10,8 MB)

zum Amtsblatt-Archiv

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2017 Stadt Villingen-Schwenningen