Bild: Beretzko - stock.adobe.com

Sieben-Tage-Inzidenz über 100: Ab 15. April greift Notbremse

Das Gesundheitsamt hat am 13. April festgestellt, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert an drei Tagen in Folge den Wert von 100 überschritten hat. Ab Donnerstag, 15. April, 0 Uhr, gelten weitere Beschränkungen. Mehr Infos finden Sie unten im Text.

Terminbuchung städtisches Schnelltest Center VS

Eine Übersicht über weitere Schnelltest-Stellen finden Sie hier.

 Aktuelle Informationen

Die Stadt Villingen-Schwenningen informiert hier über die aktuelle Entwicklung zur Ausbreitung des Corona-Virus SARS Cov2 und die gültigen Regelungen. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Infektionsketten zu unterbrechen, sind weitreichende Maßnamen erforderlich.

Aktuelle Verordnung: Regeln hängen von 7-Tages-Inzidenz ab

Am 29. März ist eine neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in Kraft getreten. Diese regelt in Abhängigkeit des aktuellen Inzidenzwertes eines Landkreises unterschiedliche Möglichkeiten.Angesichts schnell steigender Zahlen, wurden weitere Regelungen getroffen, um die Pandemie einzugrenzen.

Corona-Regeln ab 29. März auf einen Blick

Die Corona-Verordnung und alle Regelungen und Maßnahmen können Sie ausführlich hier nachlesen:
Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 29.03.2021

 

Landratsamt stellt Überschreitung des 100er-Inzidenzwertes seit drei Tagen in Folge offiziell fest: Änderungen ab Donnerstag, 15. April

Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Schwarzwald-Baar-Kreis hat am Dienstag, 13. April festgestellt, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert (pro 100.000 Einwohner) an drei Tagen in Folge den Wert von 100 überschritten hat. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg greift damit die sogenannte Notbremse. Allgemeinverfügung 'Feststellung Schwarzwald-Baar-Kreis Inzidenz über 100' 

Ab Donnerstag, 15. April, 0 Uhr, gelten folgende Beschränkungen:

  • Der Einzelhandel darf kein Click & Meet (Öffnung nach vorheriger Terminvergabe) mehr anbieten. 'Click & Collect' (online bestellen und abholen) ist möglich.
  • Friseurbetriebe und Barbershops sind nur dann geöffnet, wenn sie in der Handwerksrolle eingetragen sind.
  • Museen, Galerien, zoologischen und botanischen Gärten sowie Gedenkstätten werden für den Publikumsverkehr geschlossen.
    Die Notbremse führt auch zur vorübergehenden Schließung des Franziskanermuseums und des Uhrenindustriemuseums. Die Museen sind ab Donnerstag, 15. April für das Publikum geschlossen. Die für den 16. April 2021 geplante Ausstellungseröffnung des Franziskanermuseums mit dem Titel 'Die 20er Jahre im Spiegel der Villinger Künstler der Moderne' entfällt.  Die bereits aufgebaute Kunstausstellung kann aber direkt nach der Wiedereröffnung besucht werden, ebenso die Sportausstellung 'Pokal und Sixpack. Sport in der Industriegesellschaft' des Uhrenindustriemuseums.
  • Körpernahe Dienstleistungen (Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo-, Sonnen- und Piercingstudios, sowie kosmetische Fußpflegeeinrichtungen und ähnliche Einrichtungen) mit Ausnahme von medizinisch notwendigen Behandlungen, insbesondere Physio- und Ergotherapie, Logopädie, Podologie und Fußpflege, werden für den Publikumsverkehr untersagt.
  • Schließung von Außen- und Innensportanlagen für den Amateur- und individuellen Freizeitsport. Die Nutzung von weitläufigen Außensportanlagen ist für einen eingeschränkten Personenkreis erlaubt. Bei diesem Personenkreis handelt es sich um die Angehörigen des eigenen Haushalts, Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushalts, mit insgesamt nicht mehr als fünf Personen, Kinder der jeweiligen Haushalte bis einschließlich 14 Jahre zählen dabei nicht mit. Sollte ein Haushalt bereits aus fünf oder mehr Personen über 14 Jahren bestehen, so darf sich dieser Haushalt mit einer weiteren nicht dem Haushalt angehörigen Person treffen. Paare, die nicht zusammenleben, gelten als ein Haushalt.
  • Der Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist nur noch im Rahmen des Onlineunterrichts zulässig.

Die oben genannten Rechtsfolgen treten wieder außer Kraft, wenn das Gesundheitsamt des Schwarzwald-Baar-Kreis eine seit fünf Tagen in Folge bestehende Sieben-Tages-Inzidenz von weniger als 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner feststellt und dies ortsüblich bekanntmacht. Diese Wirkung tritt dann bereits am Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung ein.

 

Links und Hotlines

Informationen zur Entwicklung des Corona-Virus, den gültigen Regeln und Verordnungen sowie die tagesaktuellen, landesweiten Fallzahlen gibt es auf dem Internetauftritt des Landes Baden-Württemberg:
 

Übersicht über aktuelle Änderungen der Corona-Verordnungen

Aktuell gültige Corona-Verordnung

Fragen und Antworten zur Corona-Verordnung

Infektionen und Todesfälle in Baden-Württemberg

Welche Regelungen bei einem Urlaub in Deutschland oder im Ausland gelten und was Einreisende aus einem Risikogebiet wissen müssen:

Aktuelle Informationen für Reisende 

Aktuelle Liste der Risikogebiete

Eine Überbrückungshilfe von Bund und Ländern bietet finanzielle Unterstützung für kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige sowie gemeinnützige Organisationen.

Antragstellung für Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen

Künstlerinnen, Künstler und Kultur- und Kreativschaffende erhalten über die neue Corona-Hotline der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg eine erste Beratung zu den bestehenden Corona-Hilfen. Unter der Hotline sind von Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr Expertinnen und Experten erreichbar, die aktuelle Fragen rund um Unterstützungsleistungen während der Corona-Krise beantworten.

Zu erreichen ist die Hotline unter 0711 / 90715-413.

Aktuelle Zahlen im Schwarzwald-Baar-Kreis: zum Internetauftritt des Landratsamtes SBK

Wichtige Auskunftsstellen:

Allgemeine Fragen zur Corona-Verordnung
07721 / 913-7670
(Mo-Mi 8 – 11.30 Uhr und 14 – 16 Uhr, Do 8 – 11.30 Uhr und 14 – 17.30 Uhr, Fr 8 – 11.30 Uhr)
ordnungsamtLrasbkde

Auskunft für Reiserückkehrer
07721 / 82-7070
(Mo-Do 8.30 – 16.00 Uhr, Fr 8.30 – 12.00 Uhr)
reiserueckkehrervillingen-schwenningende

Hotline für gesundheitliche Fragen
07721 / 913-7190
(
Mo-Mi 8 – 11.30 Uhr und 14 – 16 Uhr, Do 8 – 11.30 Uhr und 14 – 17.30 Uhr, Fr 8 – 11.30 Uhr)
gesundheitsamtLrasbkde

Corona-Abstrichstelle

Corona-Abstrichzentrum am Standort Hallerhöhe (derzeit ungenutztes Schulgebäude)
Brandenburger Ring 150
78056 Villingen-Schwenningen

Mehr Infos dazu auf der Seite des Landratsamtes

Mehr Infos

Viele Fragen zur Corona-Verordnung, wie etwa zur erweiterten Maskenpflicht oder allgemein zum Lockdown, werden auf der Seite des Landes Baden-Württemberg im FAQ-Katalog der Landesregierung beantwortet.

Notbetreuung in den Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege:

Antrag