Zufahrt Schwenninger Straße zur B33 ist ab morgen wieder frei

Baustellenschilder

Die Zufahrt zur B33 auf Höhe Landratsamt wird am Mittwoch 21. Oktober, im Laufe des Nachmittags für den Verkehr freigegeben.

Im Zuge der Sanierung des Fahrbahnbelages der B33 wurde zwischen dem Regierungspräsi-dium Freiburg und der Stadt Villingen-Schwenningen der Umbau der Zufahrt Schwenninger Straße in Villingen beschlossen. Die vorhandenen Mündungsbereiche zur Schwenninger Stra-ße bildeten aufgrund der sehr großzügigen Fahrbreite eine Gefahrenstelle für die Querenden Fußgänger und Radfahrer. Um die Querung zu erleichtern wurden die Fahrbahnbreiten verringert, so dass sich Fußgänger, Radfahrer und insbesondere auch Menschen mit Einschränkungen kürzer im Bereich der Fahrbahn aufhalten.

Als Fahrerleichterung für den KfZ-Verkehr wurde im Gegenzug die Mittelinsel verkleinert, so dass die Fahrspuren immer noch eine dem Schwerverkehr angemessene Breite aufweisen.

Die Ausführung der Maßnahme wurde nach Ende der Sommerferien begonnen. Aufgrund der vorhandenen Bodenbeschaffenheit musste im Bereich des Geh- und Radwegs und der Fahrbahn eine Untergrundverbesserung durchgeführt werden. Wegen der geringen Gefälle wurde die Entwässerungssituation in Teilbereichen örtlich neu festgelegt.

Die nassen Witterungsverhältnisse haben zu einer kurzen Verzögerung bei den Fahrbahnmarkierungen geführt. Dies wurde durch einen Arbeitseinsatz am Samstag jedoch wieder aufgeholt.

Zurück