Verkehrseinschränkungen in der Bahnhofstraße bis Mitte April

Mehrere Baustellenschilder sind zusammengestellt.

Ab dem kommenden Montag, 25. März, wird die Bahnhofstraße in Villingen im Bereich der Einmündung Bertholdstraße bis zur Einmündung Gerwigstraße voraussichtlich bis Freitag, 19. April, einspurig gesperrt. Eine Einbahnstraßenregelung in diesem Bereich wird eingerichtet. Grund für die Baustelle sind Arbeiten am Stromnetz, welche in zwei Bauabschnitten durchgeführt werden sollen.

Im Zuge des ersten Bauabschnittes kann die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Bertholdstraße ab der Einmündung Gerwigstraße nicht weiter befahren werden, eine Umleitung erfolgt über die Gerwigstraße. Von der Bertholdstraße aus ist die Bahnhofstraße weiterhin erreichbar. Die Zufahrt auf den Parkplatz gegenüber der Tankstelle in der Bahnhofstraße ist ebenfalls über die Bertholdstraße möglich.

Im Zuge des zweiten Bauabschnittes kommt es zu einer einseitigen Sperrung der Bahnhofstraße auf Höhe der Einfahrt in die Gerwigstraße. Die Einbahnstraßenregelung wird in diesem Bauabschnitt aufgehoben, sodass die Ein- wie auch Ausfahrt der Bahnhofstraße über die Bertholdstraße wieder möglich ist.

Die Stadt Villingen-Schwenningen bittet die betroffenen Anlieger, Bürger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Maßnahmen und darum, die Umleitungen zu beachten, die angeordnete Verkehrsführung zu befolgen und die abgesperrten Bereiche nicht zu nutzen. Die örtliche Bauleitung ist bemüht die Baumaßnahmen zügig abzuwickeln und die Behinderung so gering wie möglich zu halten.

Zurück