Verkauf der DreiWelten BürgerCard startet

Eine Hand, die eine Karte ins Bild hält.
Die „DreiWelten Bürgercard“ bietet ab 1. Juli freie Erlebnisfahrten und freien Eintritt bei rund 100 Attraktionen der Region.

Neues Angebot bietet freien Eintritt und freie Fahrt bei rund 100 Attraktionen.

BAD DÜRRHEIM – Der Sommer ist gerettet: Die „DreiWelten Bürgercard“ für die Region Schwarzwald, Rheinfall und Bodensee ist ab sofort im Online-Shop und in den Verkaufsstellen erhältlich und bietet ab 1. Juli freie Erlebnisfahrten und freien Eintritt bei rund 100 Attraktionen der Region.

Zwischen Villingen-Schwenningen, Schaffhausen in der Schweiz und Bad Säckingen können Einheimische diesen Sommer ihre Heimat ganz entspannt entdecken. „Wir sind froh, dass wir endlich starten können“, sagt die Projektleiterin Nadine Weißer der DreiWelten Tourismus GmbH und freut sich mit den Kollegen aus den Landkreisen Waldshut, Schwarzwald-Baar und dem Kanton Schaffhausen über das Angebot.  

Denn das hat echte Highlights im Programm: zum Beispiel die Rheinfall-Schifffahrt, die Solemar Therme in Bad Dürrheim, das Gloria-Theater in Bad Säckingen und die neue Erlebniswelt der Rothaus Brauerei. „Aber auch die kleineren Ziele sind absolut lohnenswert“, betont Weißer die Vielfalt in der Übersicht. Freibäder, Stadtführungen, E-Bike-Verleih, Naturspektakel wie die Triberger Wasserfälle, Kunstausstellungen, Golfplätze und vieles mehr warten auf die Bürgercard-Besitzer.

Bei so viel Fülle braucht es einen guten Plan: Deshalb kommt die Karte mit einem Reiseführer zum Auffalten, der alle Attraktionen auf einen Blick präsentiert. „Es ist der Wahnsinn, was unsere Region alles zu bieten hat“, sagt Weißer.

So macht die Bürgerkarte das Entdecken der Stationen auf rund 2.500 Quadratkilometern ganz leicht – und noch dazu zu einem kalkulierbaren Vergnügen. Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre zahlen 98,00 Euro, Kinder ab sechs Jahre 49,00 Euro für die Karte. Kinder unter sechs dürfen die DreiWelten Bürgercard ihrer Eltern kostenfrei mitbenutzen.

Das kann sich schon nach nur einem Wochenende lohnen: Denn wer einmal mit der Sauschwänzlebahn fährt (ohne Karte 32,00 Euro), in ein Hochrhein Kanu steigt (32, 50 Euro), die Smilestones Erlebniswelt besucht (17,00 Euro) und einen Wellnesstag im Solemar verbringt (13,50 Euro) hat den Wert der Karte wieder drin. „Gerade für Familien ist das Angebot eine wirklich praktische Sache“, sagt Nadine Weißer. Egal ob sportlicher Abenteurer, Kultur-Genießer oder Natur-Liebhaber: „Mit der Karte lässt sich alles einfach ausprobieren – auf gut Glück, noch kurz am Abend oder einfach mal dazwischen.“

INFO: Erhältlich ist die neue Bürgercard ab Dienstag, 29. Juni, online unter www.dreiwelten.com, sowie in Tourist-Informationen und Bürgerämtern der DreiWelten Region. Dieses Jahr ist sie vom 1. Juli bis zum 31. Dezember gültig und bietet in dieser Zeit jeweils einen Eintritt/eine Nutzung bei allen Attraktionen.

Zurück