Schwenninger Straße wird gesperrt

Villingen-Schwenningen_Jauchert_Sperrung__003_.jpg

Im Zuge der Bauarbeiten für die Erschließung des Baugebiets "Spitals Dreißig Jauchert" wird die Schwenninger Straße zwischen dem Kreisverkehr "Klinikum" und Kreisverkehr "Steige" für den Gesamtverkehr ab Montag, 16. bis einschließlich Freitag, 27. Mai, vollgesperrt. Grund hierfür sind Erdarbeiten, welche für eine Kanalquerung in der Schwenninger Straße notwendig sind.

Die Querung des Kanals in der Straße dient dem Anschluss der Schmutz- und Regenwasserleitung welche sich auf der anderen Straßenseite des Baugebiets befindet. Außerdem erfolgt zusätzlich im Zuge der Erschließung die Kanalanbindung der Erbhöfe an das neu verlegte Kanalsystem.

Aus Sicherheitsgründen und Platzmangel können die Bauarbeiten in der Straße nur unter einer Vollsperrung durchgeführt werden. Die Arbeiten sollten nach zwei Wochen, soweit die Witterung es zulässt, beendet sein. Die ausführende Firma ist bestrebt, die Arbeiten so schnell wie möglich durchzuführen.

Der Radweg wird nicht gesperrt und kann weiter genutzt werden.

Für die Dauer der Baumaßnahme wird die Buslinie 2 durch das Wohngebiet Schilterhäusle umgeleitet. Die Linie 2 wird hierbei nicht an den Haltestellen Geriatrie, Tulastraße Mitte und Tulastraße West halten. In der Fahrtrichtung Schwenningen kann die Haltestelle Bertholdshöfe von der Linie 2 nicht angefahren werden, als Ersatz hält die Linie 2 an der Haltestelle Wilhelm-Schickard-Straße. Aufgrund des längeren Linienweges kann es zu Verspätungen auf der Linie 2 kommen, Fahrgäste werden gebeten dies bei Ihrer Fahrtwahl zu berücksichtigen.

Für alle weiteren Verkehrsteilnehmer wird ebenso eine Umleitung vor Ort ausgeschildert.

Die Stadt bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahmen und die damit verbundenen Einschränkungen.

 

Zurück