Rotary Club spendet Sonnensegel

Drei Personen stehen neben einem Sonnensegel auf einem Spielplatz.
Der Präsident des Rotary Clubs VS, Ekkehard Röther (l.), freut sich gemeinsam mit der Rota-rier Sekretärin Margot Haas und Bürgermeister Detlev Bührer (r.) über die neuste Bereiche-rung für den Spielplatz auf dem Hubenloch.

Der Spielplatz auf dem Hubenloch wurde um ein neues Sonnensegel bereichert, welches sandelnden Kindern und deren Aufsichtspersonen einen schattigen Platz bietet. Die Idee für den Sonnenschutz hatte die VS-Bürgerin Michelle Lachmann. Als regelmäßige Nutzerin der Spielanlage hat sie sich an den Rotary Club Villingen-Schwenningen gewandt, welcher das Sonnensegel im Wert von 2.200 Euro gespendet hat. Die Einbaukosten von 2.500 Euro hat die Stadtverwaltung übernommen.

Der Rotary Club Villingen-Schwenningen und der Rotary Club Villingen-Schwenningen Mitte haben 2005 die Initiative ergriffen, den Spielplatz am Hubenloch aufzuwerten, Geld gespendet und auch selbst beim Bau über Monate kräftig mitgearbeitet. "Seitdem wir damals den Spielplatz gemeinsam geplant und immer samstags angepackt haben, fühlen wir uns auch heute noch zuständig", erzählt der Präsident des Rotary Clubs VS, Ekkehard Röther, schmunzelnd. Zuletzt wurde der Spielplatz 2018 saniert und erneuert, wobei unter anderem barrierefreie Trampolins entstanden sind. Auch diese Aufwertung wurde tatkräftig von den Rotariern in Zusammenarbeit mit der Stadt unterstützt. Wie sich der Club auch in Zukunft einbringen kann, wurde bereits vor Ort beim Fototermin unter den Clubmitgliedern diskutiert.

Bürgermeister Detlev Bührer freut sich über das jahrelange Engagement des Clubs: "Wir sind dem Rotary Club VS sehr dankbar für seine Verbundenheit und Identifikation mit unserer Stadt. Dieser Einsatz zugunsten der Eltern und Kindern ist eine tolle Sache", betont er bei der Besichtigung des neuen Sonnensegels.

Zurück