Patchverfahren wird auf VS-Straßen eingesetzt

LKW mit Schwenkarm bearbeitet Straßenbelag.

Gegen Ende letzter Woche wurde die Deckensanierung im Patchverfahren in der Schwenninger Karl-Marx Straße zwischen der Römerstraße und der Helene-Mauthe-Kindertagesstätte abgeschlossen. Anschließend ist Arbeitskolonne in die Villinger Straße zwischen der Grabenäckerstraße und der Kreuzung Arminstraße/Wasenstraße weitergezogen. Dort werden – witterungsabhängig – noch bis voraussichtlich Ende dieser Woche abschnittsweise die schadhaften Stellen bearbeitet. Der Verkehr wird einseitig an dem Arbeitsbereich vorbeigeführt. Die Buslinie und die Haltestellen werden weiterhin angefahren und bedient.

Dann geht es voraussichtlich nächste Woche für die Arbeiter in den Stadtbezirk Villingen. In der Vöhrenbacher Straße werden die Schlaglöcher im Bereich zwischen der Kirnacher Straße und der Kreuzung Saarlandstraße / Dattenbergstraße geschlossen. Der Beginn der Arbeiten ist witterungsabhängig.

Zurück