Fachkräfte gesucht: Die Frühen Hilfen unterstützen werdende Eltern und Familien

Bild_Tagespflege.JPG

Schwangerschaft, Geburt und die ersten Lebensjahre eines Kindes sind etwas sehr Spannendes und Schönes, können jedoch auch zu einer großen Herausforderung werden. Die Fachstellen Frühe Hilfen im Amt für Jugend, Bildung, Integration und Sport der Stadt Villingen-Schwenningen und beim Schwarzwald-Baar-Kreis bieten Beratung und unterstützende Angebote für Familien in unterschiedlichsten Lebenslagen. Dabei wird vor allem die Hilfe durch Familienhebammen und Familien-Gesundheits-Kinderkrankenpflegerinnen (FGKiKP) von zahlreichen Familien dankbar angenommen.
Familienhebammen und FGKiKP können Familien bereits ab der Schwangerschaft bis hin zum dritten Lebensjahr des Kindes, ergänzend oder nach der originären Hebammenbetreuung, begleiten und unterstützen. Sie besuchen die Familien Zuhause und beraten diese vertraulich zu unterschiedlichsten Fragen rund um das Baby. Sie helfen dabei, eine für die Familie passende Tagesstruktur aufzubauen und begleiten auf Wunsch gegebenenfalls auch zu wichtigen Terminen. Kurzum stehen Familienhebammen und FGKiKP Familien bei vielen täglichen Fragestellungen und Anliegen mit Rat und Tat zur Seite.
Im Jahr 2019 wurden insgesamt 144 Familien in Villingen-Schwenningen und im Schwarzwald-Baar-Kreis durch Familienhebammen und FGKiKP unterstützt und die Anfragen steigen stetig weiter an. Wenn Sie als Hebamme oder Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn bereits zur Familienhebamme oder FGKiKP ausgebildet oder an einer Weiterqualifizierung interessiert sind und Familien im Rahmen der Frühen Hilfen unterstützen wollen, wenden Sie sich an die Fachstellen Frühe Hilfen:

Frühe Hilfen Villingen-Schwenningen
Melanie Dutty und Natacha Wolf
Kalkofenstraße 3a, 78050 Villingen-Schwenningen
07721 / 82-2206
fruehehilfenvillingen-schwenningende
www.fruehe-hilfen-vs.de

Frühe Hilfen Schwarzwald-Baar-Kreis
Ramona Götz  
Auf der Steig 6, 78052 Villingen-Schwenningen       
07721 / 913-7677
fruehehilfen@lrasbk.de
www.fruehehilfen.lrasbk.de

                    

 

Zurück