360°-Rundgang "Pokal und Sixpack – Sport in der Industriegesellschaft"

Die goldene Figur zeigt ihre Muskeln.
'Pokal und Sixpack – Sport in der Industriegesellschaft' ist der Titel der neuen Sonderausstellung des Uhrenindustriemuseums.

Die Sonderausstellung "Pokal und Sixpack – Sport in der Industriegesellschaft" des Uhrenindustriemuseums hätte eigentlich im letzten Jahr eröffnet werden sollen. Corona hat dies verhindert. Niemand weiß aktuell, wann die Museen wieder öffnen dürfen. Ein neu erstellter 360°-Rundgang gibt jetzt schon Einblicke in die Ausstellung. Kurator Dr. Ralf Ketterer sagt hierzu, dass man mit dem Angebot im Internet dem Publikum in der jetzigen Lockdown-Zeit etwas bieten will, vor aber allem auch Appetit machen wolle auf einen späteren ausgiebigen Besuch der Ausstellung, die bis 26.9.2021 dauern soll, denn nichts ersetze das live-Erlebnis im Museum. Sport und die Industriegesellschaft hätten überraschend viele Berührungspunkte, z.B. die Maxime "höher, schneller, weiter" oder das Streben der Individuen nach Fitness, um im Wettkampf und am Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu sein. Zu "Pokal und Sixpack" sei auch ein umfangreiches Begleitprogramm geplant, das im März mit Touren der StadtführerInnen zu bedeutenden Sportstätten in Schwenningen und einer Lese-Rallye in Kooperation mit der Stadtbibliothek starten sollte.

Aktuelle Informationen zu den Events gibt es unter  07720 / 82-2376 und auf www.uhrenindustriemusem.de.

  360°-Rundgang "Pokal und Sixpack – Sport in der Industriegesellschaft"
Durch Klicken auf die in den Bildern angelegten Pfeilsymbole bewegt man sich virtuell durch die Abteilungen der Ausstellung. Mit Klicken und Ziehen kann man sich um 360° im jeweiligen Bild drehen bzw. den Blickwinkel von oben nach unten verändern.

Zurück