Bild: Wolfram Fackler

STADTRADELN

Auftakt 2021

Vom 1. Juli bis 21. Juli nimmt Villingen-Schwenningen zum zweiten Mal an der Aktion STADTRADELN teil. Zum städtischen Auftritt auf der STADTRADLEN-Seite gelangen Sie hier.

Auch dieses Jahr wird Villingen-Schwenningen drei Wochen lang kräftig in die Pedale treten, um möglichst viele Kilometer CO2-frei mit dem Rad oder Pedelec zurückzulegen. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es neben dem Spaß am Fahrradfahren darum, dass viele Menschen für den Umstieg auf das Fahrrad im Alltag begeistert werden können. Der dreiwöchige Aktionszeitraum bietet sich perfekt an, das Zweirad im Alltag einfach einmal auszuprobieren. Und wenn der radaffine Kollege, welcher immer mit dem Fahrrad fährt ebenfalls mitmacht, entwickelt sich eine tolle Dynamik, wie viele Teilnehmer der Aktion 2020 berichteten. Aber nicht nur Arbeitswege, sondern alle weiteren Fahrten auf dem Fahrrad, wie beispielsweise Ausflüge zählen. Für die Teilnahme gilt nur, dass der Radfahrende in Villingen-Schwenningen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht.

Neben dem Bonus für Klima und Gesundheit werden 2021 wieder tolle Sponsoren mit super Preisen am Start sein. Wie dieses Jahr die Gewinnerkategorien aussehen steht noch nicht fest – es bleibt spannend! Fest steht, dass auch wenige Kilometer reichen, um kleinere Sachpreise oder Zufallsgewinne zu erhalten.

2021 bietet Villingen-Schwenningen erneut die Meldeplattform RADar! an. Der Meldezeitraum wurde bis Ende 2023 eingerichtet.

Zur Registrierung geht es hier. Kleine Freude für Wiederholungs-Stadtradler: der Account von 2020 kann einfach reaktiviert werden.

2021 sucht Villingen-Schwenningen erneut STADTRADELN-Stars, welche zwischen dem 1 und 21. Juli kein Kfz fahren. Zusätzlich muss wöchentlich über die Erfahrungen berichtet werden. Bis zu fünf Stars dürfen teilnehmen. Weitere Infos gibt es hier.

Weitere Aktionen

Kostenloser RadCheck in VS!

Am 19. Juni und am 26. Juni kommen die kostenlosen RadChecks der Radkultur Baden-Württemberg nach Villingen-Schwenningen. Die mobile Fahrrad-Reparaturwerkstatt steht mit Rad und Tat zur Seite. Dabei überprüfen die Mechaniker alle sicherheitsrelevanten Teile und beheben kleinere Mängel direkt vor Ort. Der Check findet im Freien statt und folgt den aktuellen Abstands- und Hygiene-Vorgaben.

Termine:

Samstag, 19. Juni 2021, 11 bis 17 Uhr, Am Markplatz 1 in VS-Schwenningen

Samstag, 26. Juni 2021, 11 bis 17 Uhr, Bickenstraße 2 in VS-Villingen

Entdeckungstour im Fahrradsattel: RadSchnitzeljagd in VS!

Vom 1. Juli bis zum 26. September heißt es für alle kleinen und großen Radfahrerinnen und Radfahrer: Auf den Fahrradsattel schwingen und der Fährte folgen! Denn auf drei vielseitigen Routen können Sie spannende Ausflugsziele und neue Fahrradstrecken für den Alltag entdecken.

Folgen Sie der richtigen Fährte und fahren Sie dabei Stationsschilder an. Die Schilder sind den ganzen Aktionszeitraum über befestigt und verraten die Strecke zum nächsten Wegpunkt. Ein echter Spaßfaktor ist der Rätselspaß unterwegs: Auf den Stationsschildern finden sich Silben, die am Ende der Tour – richtig zusammengesetzt – ein Lösungswort ergeben. Gerätselt werden kann auf drei abwechslungsreichen Touren.

  • Rund um Villingen-Schwenningen: Über die Dörfer
  • Villinger-Runde: Natur trifft Kultur
  • Schwenninger Runde: Wild und Wasser

Die Touren sind zwischen 10 und 16 km lang und verlaufen
überwiegend in familienfreundlichen Terrains.

Stadtradeln 2021

Stadtradeln 2020

"Sie haben die Aktion mit Ihrem sportlichen Ehrgeiz zu einem echten Erfolg gemacht. Damit wurde gezeigt, dass viel für das Klima getan werden kann, wenn man auf das Rad umsteigt", so Oberbürgermeister Jürgen Roth.

2020 hat sich Villingen-Schwenningen zum ersten Mal an der Aktion STADTRADELN beteiligt. Vom 14. September bis 4. Oktober haben 1.292 Einzelpersonen in 88 Teams kräftig in die Pedale getreten und dabei 272.741 Kilometer erradelt. Mobilitätsbeauftragter Ansgar Kundinger ist stolz auf die Leistung der Doppelstadt.

Platzierung von Villingen-Schwenningen:
- deutschlandweit; alle Stadtgrößenklassen: Platz 124 von 1.408
- alle Länder; alle Bundesländer; Stadtgrößenklasse 50.000-99.999: Platz 12
- alle Länder; Baden-Württemberg; Stadtgrößenklasse 50.000-99.999: Platz 3
- bester Newcomer unter den Kommunen 50.000-99.999 in der Kategorie Fahrradaktivste Kommune

21 Tage hat Lena Krächan kein Auto von innen gesehen und war nur mit dem Fahrrad in Villingen-Schwenningen unterwegs. Bei Wind, Wetter und Sonnenschein berichtet sie über schöne Erlebnisse und frustriende Momente. In einem spannenden Bericht  erzählt Lena Krächan von ihren Erfahrungen.

Für ihre starke Leistung erhält Lena Krächan vom Klima-Bündnis eine Fahrradtasche.

Gewinner 2020

TeamAbsolute kmAnzahl Teilnehmerkm/TeilnehmerSonderkategorie
RC 1886 Villingen e.V.Platz 1: 31.729 km47Platz 2: 675 
Team Schwarzwald-Baar KlinikumPlatz 2: 27.341 kmPlatz 1: 124  
Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen16.682Platz 2: 113  
Rote Gasse 452.0222Platz 1: 1011 
RSPV06/AOK Radtreff Schwenningen8.12818Platz 3: 452 
Gymnasium am Romäusring7.538Platz 3: 53 Beste Schulklasse

Platz 1 -15

PlatzNamekmCO2 vermieden [kg]
1Michael Hedderich2.243,8329,8
2Karl Rupp2.090,2307,2
3Christian Müller1.874,6275,5
4Andrea Brugger1.696,4249,3
5Philipp Hilsenbek1.514,5222,6
6Sebastian Metzler1.433,3210,7
7Viviane Metzler1.386,9203,8
8Ulrich Rottler1.330,3195,5
9A. Fendel1.263,5185,7
10Andreas Stengele1.262,8185,6
11Stephan Duffner1.260,3185,2
12Benjamin Sigrist1.132,2166,4
13Daniel Zahn1.077,0158,3
14Alexander Stöckmeyer1.064,7156,5
15Dieter Kratschmer1.057,2155,4

Meldeplattform RADar!

2021 bietet Villingen-Schwenningen erneut die Meldeplattform RADar! an. Der Meldezeitraum wurde bis Ende 2023 eingerichtet.

Die Meldeplattform RADar! bietet Bürger*innen die Möglichkeit gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Fahrradverkehr in Villingen-Schwenningen zu verbessern.

Radelnde können über die STADTRADELN-App oder via Internet auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam machen: Einfach einen Pin inkl. dem Grund der Meldung auf die Straßenkarte setzen, schon wird die Stadt informiert und kann weitere Maßnahmen einleiten. Besonders hilfreich für die Bearbeitung sind Bilder.

Zur Meldeplattform gelangen Sie hier.

 

Während dem STADTRADELN-Zeitraum 2020 sind über 430 Meldungen bei der Stadt eingegangen. Bereits erledigt wurden verschiedene Anfragen mit Lichtsignalanlagen, die Furtmarkierung an der Salinenstraße sowie die Ausbesserungen am Oberen Brigachweg.