Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Renata Jaworska. VERORTUNG

19. Mai bis 28. Juli 2019

Inwiefern verfremdet die subjektive Wahrnehmung das Bild eines Ortes? Wie positioniert und bewegt man sich als Individuum innerhalb eines (fremden) räumlichen und sozialen Gefüges? Wie lässt sich die Komplexität der digital geprägten Gegenwart visuell erfassen? Das sind Fragen, die Renata Jaworska in ihren aktuellen Arbeiten malerisch und graphisch erkundet. Ausgehend von realem Kartenmaterial und aus der unmittelbaren Begegnung mit Orten heraus, entstehen persönliche und biographisch geprägte Bilder von urbanen Strukturen und Gebieten, in denen die Künstlerin Aneignungs- und Ordnungsprozesse sowie die Frage nach Zugehörigkeit reflektiert.

Renata Jaworska (geboren 1979 in Polen) studierte an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf und war Meisterschülerin bei Prof. Jörg Immendorff. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf und in Salem am Bodensee.  

Im Rahmen eines interaktiven Projekts sind die Besucher der Ausstellung zudem dazu aufgerufen, ihre persönliche Karte der Stadt Villingen-Schwenningen zu gestalten. Zum Ende der Ausstellung entsteht so unter Beteiligung der Besucher ein großes Bild der Stadt, das ihre Diversität und die Vielzahl an individuellen Perspektiven zum Ausdruck bringt.

 Hier gibt es den Einladungsflyer zum Download. Einladung (376 KB) 

 

 

 

 

 

 

 

 

Videos zur Ausstellung

Youtube-Video von Marcus Schwier zur Eröffnung: Eröffnungsrede Vanessa Charlotte Heitland

 

Youtube-Video von Marcus Schwier zur Ausstellung: Ausstellungsrundgang

Logo der Städtischen Galerie

Städtische Galerie

Friedrich-Ebert-Straße 35
Stadtbezirk Schwenningen (beim Bahnhof)
78054 Villingen-Schwenningen

Telefon 07720 / 82-1098
Telefax 07720 / 82-1097
E-Mail: galerie@villingen-schwenningen.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag
10 - 12 und 14 - 17 Uhr
Montag geschlossen

Sponsor

Sparkasse Schwarzwald-Baar

Finissage

So. 28. Juli 2019, 15 Uhr

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen