Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Preisarbeiten 2018

'Die Reise der Familie Boss' von Emilia Brugger und Sophia Plotzitza

Die beiden Schülerinnen Emilia Brugger und Sophia Plotzitza arbeiteten auf Basis unterschiedlicher Quellen die Familiengeschichte der jüdischen Familie Boss aus Villingen auf. Dafür nutzten Sie sowohl schriftliche Zeugnisse als auch Gespräche mit einer Nachfahrin, um das Leben der Familie im 20. Jahrhundert zu erforschen. Die Ergebnisse stellten sie zunächst im Rahmen einer schulischen Präsentation vor. Außerdem erarbeiteten sie einen Banner und Flyertext für die Ausstellung '»Ich kam als Gast in euer Land gereist«...deutsche Hitlergegner als Opfer des Stalinterrors. Familienschicksale 1933-1956' (Oktober 2018 im Franziskanermuseum).

'Sag mir, was Frieden ist' von Simon Hedderich und Moritz Kramer

Die beiden Schüler der staatlichen Feintechnikschule Schwenningen setzen sich in ihrem Kurzfilm 'Sag mir, was Frieden ist' aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Frieden auseinander. Dafür interviewten sie Menschen über Frieden und zu ihren Erfahrungen mit dem Thema. Über allem standen dabei die Fragen, wie können wir vermeiden, dass es wieder zu Krieg kommt, wie können wir Frieden schaffen?

Screenshot: Titel - Sag mir, was Frieden ist

Ein Pfarrer, ein Psychologe, ein Geschichtslehrer und ein Politiker erklären, was Frieden ausmacht und wie man ihn erreicht. Außerdem berichten geflüchtete Mitschüler und -schülerinnen, wie sie in ihrer Heimat Krieg erlebt haben und was es für sie bedeutet in Frieden leben zu können.

Sag mir, was Frieden ist (Film)

'Menschenrechte statt Gleichschaltung, Gewalt und Unterdrückung' von Thomas Weidle

Die Seminararbeit von Thomas Weidle beschäftigt sich mit der lokalen Widerstandsbewegung im Nationalsozialismus. Anhand der verschiedenen Akteure wie linke Parteien oder die Kirchen stellt Weidle dar, welche Formen des Widerstand es in Villingen und Schwenningen gab. Dabei geht er auf die Motivation der Gruppen und Einzelpersonen ein und zeigt welche Schwierigkeiten sie überwinden mussten.

"Menschrechte statt Gleichschaltung, Gewalt und Unterdrückung (PDF, 6MB).

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen