Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Tanzland

Zeitgenössischen Tanz zu fördern und langfristig zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens zu machen, ist dem Amt für Kultur Villingen-Schwenningen schon lange ein Anliegen. Das Interesse an Tanz, insbesondere zeitgenössischem, ist in der Stadt und der Region durchaus vorhanden. Nun erfolgt ein weiterer wichtiger Schritt: Die Compagnie des Bayerischen Junior Balletts München (Foto) wird über die kommenden drei Jahre als 'Dancers in Residence' die baden-württembergische Doppelstadt in Bewegung bringen! Diese Tanzkooperation zwischen dem Amt für Kultur und dem Bayerischen Junior Ballett München wird großzügig durch 'Tanzland' gefördert. Tanzland - Fonds für Gastspielkooperationen ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in der Projektträgerschaft des Dachverband Tanz Deutschland.

Die Kulturstiftung sorgt nachhaltig dafür, dass dem zeitgenössischen Tanz in der Öffentlichkeit und in der Kulturpolitik eine größere Aufmerksamkeit und Unterstützung zuteil wird. Mit 'Tanzland' möchte sie in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Tanz Deutschland durch die Förderung von Gastspielen von Ensembles das Angebot an zeitgenössischen Tanzproduktionen ganz gezielt in kleineren und mittleren Städten ermöglichen. Nach der erfolgreichen gemeinsamen Bewerbung mit dem Bayerischen Junior Ballett wird Villingen-Schwenningen nun dabei unterstützt, die Aufführung von hochkarätigen Tanzproduktionen auszubauen. 

Innerhalb von drei Spielzeiten wird die junge Spitzencompagnie insgesamt vier Tanzproduktionen zeigen. Weitere Informationen zum Projekt und aktuellen Workshops unter www.vs-bewegt.de.

 

 

Oberbürgermeisterwahl 2018

Hier beantragen Sie Ihre Briefwahl-Unterlagen

 

Nr. 16/2018 vom 09.10.2018

als PDF (8,1 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen