Philipp Goldbach

ad filingas mansis, 321 x 250 cm
ad suuanningas mansum, 327 x 285 cm
ad tanheim mansum, 275 x 215 cm
Messing
2017

Orte: Rathaus Villingen, Münsterplatz
         Rathaus Schwenningen, Marktplatz
         Rathaus Tannheim, Rathausplatz


Internetauftritt Philipp Golbach

Das Skulpturenprojekt

Zur 1200 Jahr-Feier der Stadtbezirke Schwenningen, Tannheim und Villingen wurden Arbeiten der drei Gewinner des Wettbewerbs 'Skulptur im öffentlichen Raum' präsentiert, welche die Künstler anlässlich des Jubiläumsjahres im Auftrag der Stadt realisiert haben.

Philipp Goldbach machte den Anlass der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 1200-jährigen Bestehen der drei Stadtbezirke – die Urkunde von Kaiser Ludwig dem Frommen – zum Ausgangspunkt seiner Arbeiten. Er vergrößerte die lateinischen Formeln der darin genannten Ortsnamen von Schwenningen, Tannheim und Villingen. In Messing-Schmiedearbeiten sind sie auf den Fassaden der Rathäuser der drei Stadtbezirke montiert. Seine Werke wurden nach dem Jubiläumsjahr von der Stadt angekauft.

Preise und Stipendien

2015 Publikationsförderung der Stiftung Kunstfonds
2011 ars viva – Kunstpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDIArbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds
2007–2009  Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes
2008 Künstlerstipendium der Stiftung Vordemberge-Gildewart
2005 L. Fritz Gruber Preis für Fotografie
2004 Spiridon Neven DuMont Preis
2002–2005  Künstlerstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Einzelausstellungen (Auswahl)

2016 ›bound to arrive as intruders‹, Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum
›Ars Lingua Universalis‹, Annely Juda Fine Art, London, Großbritannien
2015 ›Via Lucis‹, Kunstverein Ruhr, Essen
›c.t.‹, M29 Richter Brückner, Köln
2014 ›Eremitage‹, ortsspezifisches Projekt, 51°01‘37.1“N 7°22‘58.0“E, Lindlar
2013 ›Read Only Memory‹, Hessisches Landesmuseum, Museum Wiesbaden
2012 ›Fotografien‹, Galerie Gisèle Linder, Basel, Schweiz
›New Positions‹, Annely Juda Fine Art, Art Cologne
2011 ›Tafelbilder‹, Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Marburg
›Fotografie und Zeichnung‹, Galerie Carol Johnssen, München
2010 ›Blackboards and Micrographs‹, Annely Juda Fine Art, London, Großbritannien
2009 ›en miniature‹, Simultanhalle Raum für zeitgenössische Kunst, Köln (mit Vesko Gösel)
2008 ›Message to public‹, M29 Richter Brückner, Köln
2007 ›Foto/Grafie‹, Galerie Carol Johnssen, München

Bibliografie (Auswahl)

2016 ›Philipp Goldbach: bound to arrive as intruders‹, StrzeleckiBooks, Köln
›Philipp Goldbach: Ars Lingua Universalis‹, Annely Juda Fine Art, London, Großbritannien
2015 ›Bernd Stiegler: Photographische Portraits‹, Paderborn
2014 ›Steffen Siegel: Belichtungen. Zur fotografischen Gegenwart‹, München
›Philipp Goldbach: Read Only Memory‹, Museum Wiesbaden, Wiesbaden
2011 ›ars viva 2011/12 – Sprache/language‹, Ostfildern
2010 ›Philipp Goldbach: Blackboards and Micrographs‹, Annely Juda Fine Art, London, Großbritannien
2008 Babette Richter (Hrsg.): ›Notizen aus zwei Welten, Forschungsreisen zwischen Fakt und Fiktion‹, Köln