Spielzeit 22/23

'Wandel' ist das Motto der Spielzeit 2022/23!

Das Spielzeitbuch 2022/23 des Amtes für Kultur stellt die Veranstaltungen für die Saison vor – mit wunderbaren Theatervorstellungen, Gastspielen herausragender Tanzcompagnien, mitreißenden Konzerten und Kabarettabenden. Es liegt u. a. bei den Tourist-Info & Ticket-Services in Villingen und Schwenningen aus und wird auf Wunsch gerne zugesendet. Einfach das Online-Bestellformular ausfüllen oder telefonisch anfordern. Digital bieten wir das Spielzeitbuch als E-Katalog und zum Download als PDF an!

Eingebunden in ein leuchtendes Rot, lädt das neue Spielzeitbuch zum Innehalten ein. In Zeiten des beschleunigten gesellschaftlichen Wandels präsentiert das Amt für Kultur sein neues Programm als Einladung, beim gemeinsamen kulturellen Erleben die vielfältigen Möglichkeiten der Veränderung zu erforschen. "Dieses rote Spielzeitbuch, das Sie in den Händen halten, soll wie ein 'Stopp'-Schild wirken. Ich lade Sie herzlich ein, innezuhalten, vor der nächsten Biegung zu zögern, um das große Potential unserer Möglichkeiten auszuloten und gemeinsam zu erkunden, in welcher Welt wir leben könnten", formuliert der ehemalige Kulturamtsleiter Andreas Dobmeier in seinem Vorwort zum Spielzeitbuch. Den "Wandel" hat er als Motto über das kommende facettenreiche Kulturangebot gestellt. Es ist sein letztes Spielzeitprogramm in Villingen-Schwenningen. Im April 2022 hat er das Amt an Lutz Schwarz übergeben, der die nachfolgenden Spielzeiten gestalten wird.

Mit der Spielzeiteröffnung am Samstag, den 24. September 2022 startet die neue Saison. Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie und Star-Violinist Daniel Hope geben ein Meisterkonzert mit Werken, die als Klassiker der Klassik bezeichnet werden können: das beliebte Violinkonzert Nr. 1 von Max Bruch und Ludwig van Beethovens kraftvolle Schicksalssinfonie. Weitere musikalische Höhepunkte folgen im Großen und Kleinen Zyklus der Meisterkonzerte. Vom Bundesjugendorchester, dem jüngsten Spitzenorchester Deutschlands, bis zum Nagoya Philharmonic Orchestra aus der Region Tokai in Japan, erlebt das Publikum eine Vielfalt der Orchester, die mit internationalem Renommee glänzen und innovative Programme präsentieren.

Im Theater am Ring zeigt sich der "Wandel", das Motto der Spielzeit, in den verschiedenen Schauspiel-Reihen. Der gesellschaftliche Wandel wird dabei ebenso thematisiert wie die Rolle des Individuums in Zeiten der Veränderung. Das Publikum kann sich auf packende Inszenierungen, Tanzabende mit international herausragenden Compagnien, Komödien und Kabarett mit scharfem Humor sowie Begegnungen mit prominenten Autoren freuen. Der Veranstaltungsreigen in der Neckarhalle verschreibt sich mit Comedy, Poetry Slam und Musik ganz dem Humor und der Lebensfreude.

Eine Besonderheit der kommenden Spielzeit ist, dass Villingen-Schwenningen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Stadtjubiläum zur Ausrichterin der 39. Baden-Württembergischen Literaturtage wird. Das Programm erscheint demnächst, einige Veranstaltungen werden aber bereits jetzt als Teil des Spielzeitprogramms präsentiert.

Das Amt für Kultur bietet mit dem neuen Spielzeitbuch 2022/23 zahlreiche Gelegenheiten für inspirierende, entspannende und anregende Abende beim Kulturgenuss in den Häusern der Stadt. Mit einem Festabonnement sparen Kulturfreunde im Vergleich zum regulären Kartenpreis bis zu 35 % im Theater am Ring und über 25 % bei den Meisterkonzerten. Die flexible Variante ist das Wahlabonnement mit einem persönlich zusammengestellten Programm. Die neue, vom Gemeinderat beschlossene Systemgebühr für den Einzelkartenverkauf wird bei diesen Abo-Buchungen nicht erhoben.