Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Topthemen

  • Auf der Spur von Kriegsgefangenen und 'Fremdarbeitern'

    Eine spannende Reise zurück in die Vergangenheit unternahmen am Montag Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Romäusring und 13 Schüler und Studenten aus Villingen-Schwenningens russischer Partnerstadt Tula. Dr. Heinrich Maulhardt, Leiter des Amtes für Archiv und Dokumentenmanagement, führte die Gruppe über das Gelände des ehemaligen Villinger Kriegsgefangenenlagers Stalag Vb.

  • Theater am Ring: Freundeskreis Kultur sucht Stuhlpaten

    Schauspiel, Musiktheater, Tanz, Kabarett und Jazzkonzerte – Gastspiele international renommierter Ensembles und spektakuläre Tourneepremieren sind regelmäßig im Theater am Ring zu erleben. Jung und Alt schätzen das hochkarätige und vielseitige Programm des überregional bekannten Hauses. Doch eine Besetzung ist seit über 40 Jahren in jeder Vorstellung gleich geblieben: Die 870 blauen Stühle des Theaters am Ring. 1970 wurden sie eingebaut, 1998 im Zuge des Bühnenhaus-Neubaus neu überzogen. Nun soll ihr 'Engagement' enden. Es ist höchste Zeit für eine Neubesetzung – Zeit für eine neue Bestuhlung!

  • Öffentliche Fachtagung 'Kommunen im Nationalsozialismus'

    Nach drei Jahren Arbeit und als Teil der 1200-Jahr-Feier erscheint nun der zweite Band der Stadtgeschichte Villingen-Schwenningen. Der Gemeinderat hatte sich 2014 dazu entschlossen, diesen Teilband vorzuziehen, um die Zeit des Nationalsozialismus vor Ort aufzuarbeiten. Als Ergänzung hierzu findet am Freitag, 13. Oktober, ab 10.15 Uhr, sowie Samstag, 14. Oktober, ab 9 Uhr im Martin-Luther-Haus (Wehrstraße 2, Stbz. Villingen) eine historische Fachtagung zum Thema 'Kommunen im Nationalsozialismus' statt.

  • Farbenprächtige Malerei, raumgreifende Installationen und Performances

    Die Städtische Galerie Villingen-Schwenningen zeigt ab 8. Oktober 2017 Werke von MeisterschülerInnen der Hochschule für Bildende Künste Dresden. Klassische Malerei trifft dabei auf raumbesetzende Installationen, Grafiken und Skulpturen treten in Dialog mit Performances. Die Ausstellung präsentiert ein bildprächtiges Panorama jungen Kunstschaffens und setzt die Ausstellungsreihe mit Arbeiten von Studierenden an Kunstakademien fort.

Nr. 12/2018 vom 10.07.2018

als PDF (8,8 MB)

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2018 Stadt Villingen-Schwenningen