Villingen-Schwenningen

Villingen-Schwenningen

| Navigation | Inhalt


Topthemen

  • 'Sich ein Bild von einem Ort machen'

    In der Ausstellung 'VERORTUNG' zeigt die Städtische Galerie Villingen-Schwenningen rund 40 aktuelle Arbeiten der Künstlerin Renata Jaworska und ehemaligen Meisterschülerin von Jörg Immendorf an der Kunstakademie Düsseldorf, die in der Region keine Unbekannte ist.

  • Ausstellungseröffnung: Demokratie wagen? Baden 1818-1919

    Im Franziskanermuseum eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Roth am Freitag, 26. April, um 18 Uhr, die Ausstellung 'Demokratie wagen? Baden 1818-1919'. Die Ausstellung wurde vom Generallandesarchiv in Karlsruhe konzipiert und wird an verschiedenen Stationen in Baden-Württemberg präsentiert. Die Kuratoren Rainer Brüning und Peter Exner werden das Landesarchiv in Villingen-Schwenningen vertreten und die Intentionen des Projekts den Besucherinnen und Besuchern vorstellen. Die Veranstaltung ist öffentlich, alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

  • Joseph-Haberer-Preis ist wieder ausgeschrieben

    Ab sofort können Schülerinnen und Schüler aus Villingen-Schwenningen Arbeiten für den Joseph-Haberer-Preis einreichen. In Erinnerung an Joseph Haberer, einen ehemaligen jüdischen Bürger der Stadt, werden Arbeiten gesucht, die sich mit der Historie des Nationalsozialismus beschäftigen. Dabei geht es nicht nur um eine reine Auseinandersetzung mit der Geschichte, sondern auch darum einen Bezug zur Gegenwart herzustellen.

  • Sicherungsmaßnahmen im Theater am Ring möglich

    Eine vorläufige Reparaturlösung für das Dachtragwerk des Theaters am Ring wird durchgeführt. Die Veranstaltungen im Großen Saal können ab Mai wieder planmäßig im Theater stattfinden. Die erste Veranstaltung ist die Operette 'Im weißen Rössl'.

Inhalt A-Z

Veranstaltungen

© 2019 Stadt Villingen-Schwenningen